• Tipps und Termine für Freitag 22. März in Potsdam

Freitag, 22. März 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute werden wir dem Tag entsprechend einen besonderen Cocktail schlürfen, Müll entsorgen, dem Oberbürgermeister unsere Probleme erzählen, mit unseren Lieblingskickern fiebern und geheimnisvolle Puppen bestaunen.

Numen company Berlin mit "Cocon & Limen" heute und morgen im T-Werk Potsdam.
Numen company Berlin mit "Cocon & Limen" heute und morgen im T-Werk Potsdam.Foto: promo

Potsdam - Heute ist der internationale Tag des Wassers - darauf einen Trinkwasser-Cocktail. Die Stadtwerke bieten solche heute von 10 bis 15 Uhr vor dem Kundenzentrum in der WilhelmGalerie an. Zudem wollen sie zwei neue Ausbildungsberufe vorstellen, für die man sich bewerben kann: "Fachkraft für Wasserversorgungstechnik" und "Fachkraft für Abwassertechnik".

Standorte des Schadstoffmobils

Fachkräfte sind es auch, die heute unseren Müll entgegennehmen. Sondermüll: Abgegeben werden können Schadstoffe wie Haushaltschemikalien, flüssige Altfarben und Klebstoffreste sowie Elektro-Kleingeräte.

  • Nauener Vorstadt
    Nedlitzer Str./Am Pfingstberg
    9 bis 9.30 Uhr
  • Nördliche Innenstadt
    Hegelallee/Lindenstr.
    9.40 bis 10.10 Uhr
  • Stern
    Galileistr./Gaußstr.
    11 bis 11.30 Uhr
  • Steinstr./In der Aue
    11.40 bis 12.10 Uhr
  • Schlaatz
    Am Nuthetal/Erlenhof
    13 bis 13.30 Uhr
  • Waldstadt II
    Saarmunder Str./Zum Teufelssee
    13.40 bis 14.10 Uhr 
  • Teltower Vorstadt
    Heidereiterweg/Ravensbergweg
    15 bis 15.30 Uhr
  • Waldstadt I
    Tiroler Damm/Unter den Eichen
    15.40 bis 16.10 Uhr

Der Oberbürgermeister in Potsdam-West

Umgeguckt hat er sich ja bereits vor ein paar Tagen in Potsdam-West, heute kommt er wieder: Potsdam Oberbürgermeister Mike Schubert lädt ab 16 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Hannah-Arendt-Gymnasium in der Haeckelstraße 72. Alle Bürger Potsdams - die sich vorher angemeldet haben - können dem Oberbürgermeister ihre Hinweise und Anregungen für den Kiez, aber auch Probleme und Sorgen in einem persönlichen Gespräch mitteilen. Um 18 Uhr findet am gleichen Ort der erste Stadtteildialog statt.

Schauspieler gesucht

Geplant ist, "Jeder stirbt für sich allein" von Hans Fallada aufzuführen. Ende August. Jetzt fehlen nur noch die Schauspieler. Gesucht werden Menschen zwischen 14 und 35 Jahren. Theatererfahrung ist ausdrücklich nicht erforderlich.

Wer sich berufen fühlt, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu stehen, der ist herzlich eingeladen, heute um 16 Uhr ins Freiland zu kommen.

Preiswert ins Kino

Im Thalia Kino in Babelsberg kann man heute für schlappe "Zwofuffzich" einen Film gucken. Prima Sache, trauriger Hintergrund: Der Klimawandel.

Das Kino unterstützt mit dieser wöchentlichen Aktion die Schülerproteste "Fridays for Future", die auch bei uns großen Zulauf haben. Weitere Demonstrationen wurden bereits angekündigt - eine sogar recht arbeitnehmerfreundlich.

Bilder im Café

Zur „Malzeit“ mit Mikos Meininger lädt heute Abend um 19 Uhr das Galeriecafé Matschke (Alleestraße 10) ein. Der Potsdamer Künstler stellt nicht nur seine expressiven Skulpturen aus, sondern auch Gemälde, Grafiken und Zeichnungen.

Kick im Karli

Der SV Babelsberg 03 empfängt heute Abend um 19 Uhr den FC Oberlausitz Neugersdorf im Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg. Die Sachsen stehen momentan im Tabellenkeller der Regionalliga Nordost und konnten in den letzten beiden Spielen immerhin zwei Punkte holen - doppelt so viele wie Nulldrei. Anpfiff ist um 19 Uhr.

A capella auf dem Wasser

Passend zum eigenen alten Kahn lädt das Theaterschiff heute um 19.30 Uhr das A-cappella-Trio „Stimmfisch“ ein. Die Berliner bergen so manche Text-Perle aus der Tiefsee, wie Morgensterns Walfafisch: „Das Wasser rinnt, das Wasser spinnt, bis es die ganze Welt gewinnt.“ Zwischen „Ebbe und Flut“ geben sich Heine, Baudelaire, Ringelnatz und eben Morgenstern die Hand und legen einen wilden Matrosengesang hin. Es gibt mal schräge, mal schwelgerische Lieder vom Meer und mehr, eingehüllt in Literatur der Über- und Unterwasserwelt. Das Trio widmet den alten Gedichten neue, eigene Melodien. Die Darsteller kommen vom Musical und Theater: Christian Schadler singt Bariton, Marlies Schadler Alt und Claudia Renner Sopran. Sie ist auch Gastschauspielerin am Hans Otto Theater.  Karten 21 Euro, ermäßigt 16 Euro

Police-Dummer in Potsdam

Er war Teil eines international äußerst bekannten Trios: Stewart Copeland von der legendären Band The Police ist heute Abend zusammen mit dem Babelsberger Filmorchester zu Gast im Nikolaisaal.

Beginn ist um 20 Uhr.

Beunruhigendes Zusammentreffen

Figurentheater. Gerade als es aufhört zu schneien, erwacht ein eiskalter Wanderer zum Leben. Ein langer Weg liegt noch vor ihm. Doch plötzlich erscheint ein Unbekannter, eine dunkle Gestalt und stellt sich ihm in den Weg. „Cocon & Limen“ ist ein Doppelprogramm der Numen Company in Koproduktion mit der Schaubude Berlin. Puppenspielerin Ute Gebert entwickelte für ihre Soloarbeiten eine sehr eigene ästhetische Sprache, bei der das gesprochene Wort hinter den reduzierten, geheimnisvollen Bildern zurücktritt. Heute und morgen, jeweils um 20 Uhr im T-Werk zu erleben. Karten kosten 18 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Zum Schluss das Wetter

Wir hatten gedacht, dass wir zum Wochenausklang das allerbeste Wetter ankündigen können. Pustekuchen. Richtig gut wird es morgen, heute nur gut. Fürs Stadion empfehlen wir jedoch noch einen dicken Pullover.