• Freitag, 13. März 2020: Das ist heute in Potsdam wichtig

Freitag, 13. März 2020 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Was in Potsdam wirklich wichtig ist: Gesund bleiben! Viele geplante Veranstaltungen werden daher heute ausfallen. Aber langweilig wird es heute nicht.

Wenn man nicht raus kann, kann man die Mediatheken durchgucken - und zum Beispiel die ZDF-Produktion "Unterleuten" anschauen - mit Potsdamer Beteiligung.
Wenn man nicht raus kann, kann man die Mediatheken durchgucken - und zum Beispiel die ZDF-Produktion "Unterleuten" anschauen - mit...Foto: Stefan Erhard/ZDF/dpa

Potsdam - Uuuuuahh, heute ist Freitag, der 13. Angesichts von Corona mag das passend sein und der fiese Virus hat das Geschehen in der Stadt Potsdam bereits im Griff.

So müssen wir auch auf die kulinarische Weltreise auf dem Lustgarten verzichten - das Streetfood-Festival wurde abgesagt. Man kann natürlich auch einfach so auf durch unsere Stadt schlendern. Vielleicht in den Parks. Nur der Blick in die Schlösser muss wie berichtet ausfallen. Die Stiftung öffnet die Gebäude erst wieder Mitte April.

Welche Veranstaltungen heute überhaupt stattfinden, lässt sich nicht sagen. Spontane Absagen möglich, nein: Sehr wahrscheinlich. Vor allem nach den klaren Vorgaben von Land und Stadt. Die Stadt Potsdam hat gestern Abend mitgeteilt, dass sie nicht nur alle öffentlichen Museen, Theater und die Musikschule schließt. Nein, auch die Biosphäre bleibt dicht. Generell gibt es in der Stadt ein Verbot für Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern. Events zwischen 100 und 999 Gästen sind durchweg zu melden - und werden nach Prüfung gegebenenfalls abgesagt.

Nicht nur aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, an dieser Stelle auf die gewohnten Veranstaltungshinweise zu verzichten. Jetzt gilt es vor allem, die sozialen Kontakte zu minimieren, um eine stärke Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und möglichst zu verhindern. Das liegt am Verhalten jedes einzelnen.

Alle, die heute und am Wochenende zu Hause bleiben, brauchen jedoch keine Angst vor Langeweile haben.

Wer zum Beispiel einen Ausflug ins Barberini geplant hatte und jetzt enttäuscht ist, denen legen wir die App des Museums ans Herz. Dort gibt es ein umfangreiches, multimediales Angebot - unter anderem auch den Audio-Guide zur aktuellen Monet-Ausstellung.

Und dann hätten wir da noch zwei TV- bzw. Mediathek-Tipps. Empfehlenswert ist die große Joop-Doku im ZDF und natürlich die Roman-Verfilmung "Unterleuten". In beiden Fällen natürlich mit Potsdam-Beteiligung. Bei der Dokumentation über Wolfgang Joop stellt sich die Frage nach dem Protagonisten eher nicht, bei "Unterleuten" empfehlen wir den Blick auf die Filmtochter von Charly Hüber zu werfen: Die Potsdamerin Nina Gummich verkörpert Miriam Schaller, die ihren etwas schwierigen Vater über alles liebt.

Filme gucken kann man übrigens auch auf dem Portal www.filmfriend.de - und zwar kostenlos. Lediglich ein Ausweis der Stadt- und Landesbibliothek ist nötig. Entwickelt hat den Streamingdienst für öffentliche Bibliotheken übrigens ein Potsdamer Unternehmen, das damit mittlerweile in zahlreichen Städten vertreten ist.

Apropos Potsdamer und Städte. Die Lichtkünstler von Xenorama waren bei der Luminale in Frankfurt am Main eingeladen. Sie haben aufgebaut, geprobt - und dann kam gestern Morgen, kurz vor dem Start des Lichtspektakels, die Absage. Sehr schade! Aber es gibt gute Nachrichten: Die Potsdamer Lichtkünstler konnten die Probe filmen. Einfach mal kurz zurücklehnen und staunen:

Staunen tun wir in jedem Fall, dass das Auswärtsspiel des SV Babelsberg 03 beim VSG Altglienicke stattfinden soll. Ob Nulldrei wirklich heute Abend kickt, werden wir natürlich in unserem >>>in unserem Newsblog schreiben. Dort steht auch alles Weitere zu den Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus in Potsdam.

Unter der Nummer (0331) 86 83 777 stehen beim Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit zudem Experten bereit, die alle gesundheitlichen und arbeitsrechtlichen Fragen beantworten.

Zum Schluss das Wetter

Das Wetter übt heute schon mal für den großen Auftritt am Samstag. Es wird wolkig, aber es bleibt trocken. Die Temperaturen werden knapp zweistellig. Klingt gut, besser wird dann aber der Samstag: Sonne pur ist angesagt.

In eigener Sache: Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.