• Freitag, 13. Dezember 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Freitag, 13. Dezember 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute bringen wir die Abstimmung über den Bürgerhaushalt über die Ziellinie, lassen uns auf ein Gefühlschaos ein und tanzen zu den Klängen der 80er ins Wochenende.

Sophie Laaß Christian Müller
Der Problembau Garnisonkirche animierte sicher viele Potsdamer zur Teilnahme am Bürgerhaushalt.
Der Problembau Garnisonkirche animierte sicher viele Potsdamer zur Teilnahme am Bürgerhaushalt.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Ja, heute ist Freitag, der 13. Weitere Kommentare zu diesem vermeintlichen Unglückstag ersparen wir uns. Nicht, dass wir noch Pech und Unheil heraufbeschwören. 

Blicken wir lieber optimistisch ins Rathaus. Dort können Interessierte heute letztmalig beim Bürgerhaushalt abstimmen. Und nur dort! Die Post- und Onlinevotings sind bereits abgeschlossen.

Am Ende der Abschlussveranstaltung werden die Ergebnisse und damit die „TOP 20 – Liste“ des Bürgerhaushalts 2020/21 bekannt gegeben. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Plenarsaal und wird von dem Journalisten Tim Jaeger moderiert. Auf www.potsdam.de gibt's einen Livestream.

Mit dabei sind Oberbürgermeister Mike Schubert, Kämmerer Burkhard Exner (beide SPD) und Bildungsdezernentin Noosha Aubel (parteilos).

Zuvor absolviert Schubert um 15.00 Uhr in seinem Büro eine Bürgersprechstunde. Anmelden kann man sich per Mail an [email protected]. Um 19.30 Uhr lauscht Schubert dann einem Benefizkonzert für die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ in der Friedenskirche Sanssouci.

Jazzoffensive 2019

Machen wir musikalisch weiter. Unter dem Titel "Duos and Other Tiny Units" präsentiert die Potsdamer Fabrik bei der Jazzoffensive 2019 heute und morgen kleine Bandformationen des Jazz. Mit dabei sind unter anderem heute um 20.30 Uhr der Berliner Jazz-Altmeister und Komponist Ulrich Gumpert mit der Saxophonistin Silke Eberhard, sowie am Samstag um 21.30 Uhr die Ex-Rainbirds Musikerin und Preisträgerin des Deutschen Jazzpreises Ulrike Haage mit Christian Meyer.

Die Tickets für den heutigen Abend kosten im Vorverkauf 24 Euro, ermäßigt 12 Euro und am Samstag inklusive der Abschlussparty im Vorverkauf 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Das Festivalticket für beide Tage kostet regulär 45 Euro, ermäßigt 25 Euro. Das komplette Programm unter: www.fabrikpotsdam.de.

Eindrücke von der Jazzoffensive 2018 in Potsdam.
Eindrücke von der Jazzoffensive 2018 in Potsdam.Foto: promo

Per Tanzschritt in die 80er

In Clärchens Tanzcafé, Großbeeren-Straße 123-135, steigt heute die große "80er-Jahre-Party". Also schnell die alten Neonklamotten, den Oversize-Blazer oder die Leggings aus dem Schrank kramen und ab auf die Tanzfläche. Frei nach dem Motto "Dance, Dance, Dance", wie es die Hair-Metal-Band Ratt vor mehr als 30 Jahren gefordert hat.

Gefühlschaos im Hans Otto Theater

Tiefe Einblicke in das Gefühlschaos der ersten Liebe gibt das Stück "So lonely" von Per Nilsson. Der Autor macht Mut, mit diesen Gefühlen umzugehen und darauf zu vertrauen, dass die Zeit Wunden heilen kann. Premiere ist um 18 Uhr im Hans Otto Theater in der Reithalle. Es gibt noch Restkarten. 

Rezepte für den Beziehungssalat

Wenn eine Frau ihren Mann mit einer anderen teilen muss, ist das dann Ehegattensplitting? Und wenn sie ihn nur wegen seines Geldes geheiratet hat, ist das dann eine Schein-Ehe? Und auch wenn Feuer Männersache ist - Frauen können besser damit spielen. 

Mit diesen Problemen und Fragen setzt sich Kabarettist Frank Sauer in seinem Programm "Scharf angemacht - die besten Rezepte für Beziehungssalat'' auseinander. Heute ist Sauer im Potsdamer Kabarett Obelisk, Charlottenstraße 31, zu Gast. Los geht's um 19.30 Uhr. Zu den Karten bitte hier entlang.

Frank Sauer ist Kabarettist, Comedian und Schauspieler.
Frank Sauer ist Kabarettist, Comedian und Schauspieler.Foto: Matthias Willi

Einblicke in die Schachnovelle

Wer Literatur liebt und sich gerne über die Klassiker den Kopf heißredet, dem sei ein Besuch in der Urania Potsdam, Gutenbergstraße 72, empfohlen. In der Reihe "Erlesenes - neu gelesen" geht es heute um 10 Uhr um Stefan Zweigs Schachnovelle. 

Darin besiegte der österreichische Emigrant Dr. B. überraschend den amtierenden Schachweltmeister Mirko Czentovic. Dabei wird bei ihm eine seelische Wunde aufgerissen, Erinnerungen an den Terror seiner Inhaftierung im Nationalsozialismus zutage gefördert. 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 9 Euro. Eine Anmeldung telefonisch unter 0331/29 17 41 wird empfohlen.

Stefan Zweig und seine zweite Frau Lotte auf einem Bild von etwa 1940. 
Stefan Zweig und seine zweite Frau Lotte auf einem Bild von etwa 1940. Foto: picture alliance / dpa

Eine Stimme für die Kinder der Wendezeit

Es geht um eine Kindheit in Ostberlin, um die Wende, Orientierungslosigkeit und ungeahnte Freiheiten: In ihrem Buch "Hufeland, Ecke Bötzow" gibt Lea Streisand den Kindern der Wendezeit eine Stimme. So heißt es jedenfalls seitens des Ullstein-Verlags. Überzeugen können sich Interessierte davon bei einer Lesung der Autorin im Waschhaus, Schiffbauergasse 6. An der Abendkasse kostet ein Ticket 12 Euro. Einlass ist um 19 Uhr.

Schriftstellerin Lea Streisand.
Schriftstellerin Lea Streisand.Foto: Gerald von Foris

Himmelsgucker aufgepasst!

Der alljährliche Meteorstrom der Geminiden verspricht einen funkelnden Start ins Wochenende. Himmelsgucker können nun verstärkt Sternschnuppen des berühmten Schwarms über das vorweihnachtliche Firmament flitzen sehen, wolkenfreien Himmel natürlich vorausgesetzt. Ihren Höhepunkt erreichen die Geminiden am Samstag - dann dürften am Morgen- und Abendhimmel dutzende Sternschnuppen pro Stunde aufleuchten.

Sternschnuppen erleuchten hoffentlich auch unseren Himmel. 
Sternschnuppen erleuchten hoffentlich auch unseren Himmel. Foto: dpa

Es weihnachtet in Potsdam

Ab 13 Uhr wird im Stern-Center die Show „Weihnachten mit Opa Krause“ aufgeführt, ab 15 Uhr ist auch wieder der Weihnachtsmann zugegen.

Beim Bornstedter Adventsmarkt auf dem Johan-Bouman-Platz präsentieren sich von 15 bis 19 Uhr unter anderen der Zirkus Montelino und die Bornstedter Sommerkneipe. Es gibt Herzhaftes, Süßes, Gebasteltes und Akrobatisches.

Die Weisse Flotte, Lange Brücke 6, hat für den Nachmittag ab 15 Uhr eine Weihnachtsfeier mit den unzensierten Märchen der Brüder Grimm organisiert. Für 30 Euro inklusive Glühweinempfang und Kaffeegedeck kann man den wahren Geschichten von femininen Prinzen und der pubertierenden Hänsel und Gretel lauschen.

Bei einem Benefizkonzert für Familien in Not spielt ab 19.30 Uhr in der Friedenskirche das Brandenburgische Staatsorchester aus Frankfurt (Oder). Es erklingen Werke von Haydn und Mozart.

Die berühmten Wiener Sängerknaben geben um 19.30 Uhr ein Konzert in der Potsdamer Nikolaikirche am Alten Markt.

Bei der Sternschnuppen-Sinfonie im Urania-Planetarium, Gutenbergstraße 71/72, erklingen Barockmusik aus Frankreich und sphärische Klänge zu den gezeigten Forschungsergebnissen über die kleinen Glücksbringer. Der Eintritt kostet 18 Euro, 15 Euro ermäßigt. Tickets können telefonisch unter 0331/270 27 21 reserviert werden. Achtung! Nur noch wenige freie Plätze.

Und es gibt auch wieder etwas zu gewinnen. Heute verlosen wir 2x2 Karten für das schottisch-irische Showerlebnis "Cornamusa - World of Pipe Rock and Irish Dance" am 9. Februar 2020 im Nikolaisaal Potsdam. 

Einfach >>hier<< anmelden, das Stichwort "Adventskalender + Türchen Nr." eingeben und mit ein bisschen Glück gewinnen. 

» Mehr als nur "Blauer Lichterglanz"
» Termine in den kommenden Tagen
» Sicherheit auf den Weihnachtsmärkten
» Alle aktuellen Infos unter www.pnn.de/weihnachtszeit.

Zum Schluss das Wetter

Autofahrer aufgepasst: Die Temperaturen am Morgen liegen um den Gefrierpunkt. Es herrscht Rutschgefahr. Wer einen Weihnachtsmarktbesuch einplant, darf auf Sonnenschein hoffen. 

In eigener Sache

Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!