• Freier Eintritt: Konzerte und Design-Ausstellung am FH-Campus

Freier Eintritt : Konzerte und Design-Ausstellung am FH-Campus

Potsdamer Studenten haben ein dreitägiges Festival am FH-Campus organisiert. Start am Freitag.

PNN
Foto: FH

Studenten der Fachhochschule Potsdam zeigen am Freitag und Samstag, was sie in den vergangenen Semestern erforscht haben. In der Kiepenheuerallee 5 stellen Studierende aus den Studiengängen Europäische Medienwissenschaft, Interfacedesign, Kommunikationsdesign und Produktdesign ihre Projekte vor. Gezeigt wird etwa die Arbeit „Unsterblich“ von Jan Schulz. Bei diesem Projekt geht es um Plastikmüll wie Tüten oder auch Flaschen. Auf ihnen sind beispielsweise Skelette von Meerestieren abgebildet, die die Verschmutzung der Meere durch Plastik symbolisieren sollen. Insgesamt werden Arbeiten aus über 60 Kursen des Fachbereichs Design vorgestellt.

Die Ausstellung beginnt ab 15 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung. Neben den zahlreichen Objekten, die in zwei Häusern ausgestellt werden, bietet die Werkschau weitere Highlights: Ab 16 Uhr beginnt das dreitägige Konterfrei Festival, welches von Studenten organisiert wurde. Auf drei Bühnen spielen dabei bei freiem Eintritt mehrere Bands, am Freitag und Samstag gehen die Konzerte bis spät in die Nacht hinein.

Interessierte können am Freitag auch ab 17 Uhr die Veranstaltung „Werkschlau“ besuchen. Dort tauschen sich Studierende, Absolventen, Gründern der FH Potsdam und regionalen Unternehmen über aktuelle Innovationen aus. Am Samstag ist die Ausstellung von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Ab 12 Uhr sprechen drei Absolventen der Fachhochschule in einer Alumni-Runde über ihren Werdegang.

Zudem stellt das Interaction Design Lab (IDL) von 13.30 Uhr bis 19.30 Uhr sein aktuelles Forschungsprojekt „Prototyping Futures“ vor. In der sechsstündigen Vortragsreihe „Perspektiven auf Prototyping: Wie wir Zukünfte entwerfen“ diskutieren Vertreter der IDL und Projektpartner sowie weitere Gäste über die Praxis des Prototypings im Design und Gestaltbarkeit von Zukünften.

Die Werkschau richtet sich an alle, die sich für Design und Innovation interessieren. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist kostenlos.