• Feuerwehreinsatz in Potsdam: Wohnungsbrand in Drewitz am Samstagmorgen
Update

Feuerwehreinsatz in Potsdam : Wohnungsbrand in Drewitz am Samstagmorgen

Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Drewitz. Eine Person wurde bei dem Brand verletzt.

Am Samstagmorgen hat es in einem Mehrfamilienhaus in der Asta-Nielsen-Straße 1 in Drewitz gebrannt.
Am Samstagmorgen hat es in einem Mehrfamilienhaus in der Asta-Nielsen-Straße 1 in Drewitz gebrannt.Foto: Feuerwehr Potsdam / Twitter

Potsdam - Am Samstagmorgen um 8.47 Uhr wurde die Feuerwehr Potsdam zu einem Brand in Drewitz gerufen. Eine Zeugin hatte ein Feuer im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Asta-Nielsen-Straße 1 meldet.

Insgesamt elf Fahrzeuge rückten zu dem Einsatz aus. Vor Ort waren 14 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, 18 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und sechs Rettungskräfte.

Dichter Qualm stieg auf. Mit einer Drehleiter bekämpften die Feuerwehrleute den Brand erfolgreich über den Balkon der Wohnung.

Die Rettungskräfte konnten eine männliche Person aus der Wohnung retten. Sie wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Über das Alter der Person konnte am Mittag noch keine Angaben gemacht werden.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber den Potsdamer Neuesten Nachrichten am Samstagmittag berichtete, ist das Feuer vermutlich im Schlafzimmer ausgebrochen. Die Ursache für das Feuer stand jedoch zunächst nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, da sie „komplett verraucht“ sei, so der Feuerwehrsprecher. Nach ersten Informationen sind andere Bewohner des Hauses sind von dem Feuer und dem Qualm betroffen, hieß es



Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.