• Feuerwehreinsatz in Potsdam: Küchenbrand in Bornstedt
Update

Feuerwehreinsatz in Potsdam : Küchenbrand in Bornstedt

In Bornstedt ist am frühen Freitagabend ein Brand in einer Küche ausgebrochen. Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort.

Feuerwehreinsatz in Bornstedt am frühen Freitagabend.
Feuerwehreinsatz in Bornstedt am frühen Freitagabend.Foto: Feuerwehr Potsdam/ Twitter

Potsdam - Am frühen Freitagabend musste die Feuerwehr nach Bornstedt ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteilte, sind die Berufsfeuerwehr Potsdam sowie Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Bornstedt und Bornim im Einsatz, um das Feuer zu bekämpfen.

Wie ein Feuerwehrsprecher den PNN mitteilte, wurde die Leitstelle um kurz nach 19 Uhr benachrichtigt. Das Feuer war den Angaben zufolge in der Küche im Erdgeschoss eines Wohnhauses ausgebrochen. Gegen 19.45 Uhr war der Brand gelöscht. Nach ersten Informationen gab es keine Verletzten.

Am Sonntag teilte die Polizei mit, dass der Brand vermutlich durch zwei Kinder ausgelöst wurde, die einen Kuchen gebacken hatten.

Der Brand griff nach Polizeiinformationen auf die Nachbarhaushälfte über. In dem Haus, in dem der Brand ausbrach, wurden Gebäudeteile erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die betroffene Familie kam zunächst bei Nachbarn unter.

Autor