• Festnahmen nach Verfolgungsjagd am Schlaatz

Potsdam : Festnahmen nach Verfolgungsjagd am Schlaatz

Schlaatz - Eine filmreife Verfolgungsjagd haben sich Polizisten und zwei Autodiebe unter Drogeneinfluss im Plattenbauviertel Schlaatz geliefert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollten die Beamten am Mittwochmittag einen auffälligen silbernen BMW kontrollieren. Doch dazu kam es nicht, weil der Fahrer des Wagens sofort beschleunigte und mit hohem Tempo über einen Gehweg zunächst in Richtung Magnus-Zeller-Platz flüchtete. „Dabei gefährdete das Auto auch Passanten – nur durch das beherzte Ausweichen und Wegspringen von Fußgängern konnte ein Zusammenstoß verhindert werden“, sagte eine Polizeisprecherin. Am Schilfhof war die Flucht zunächst beendet. Von dort flüchteten die zwei Männer zu Fuß in Richtung Binsenhof.

Schließlich erwischten die Polizisten die beiden 20 Jahre alten Männer in der Nähe der Arbeitsagentur am Horstweg in der Hermann-Muthesius-Straße. Erste Ermittlungen ergaben, dass der BMW aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt in Bayern zuvor in Potsdam gestohlen wurde, auch nach den Kennzeichen wurde gefahndet. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinfluss. Die jungen Männer wurden zunächst in Gewahrsam genommen, später nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aber wieder entlassen. Gegen das Duo ermittelt die Kriminalpolizei nun unter anderem wegen Diebstahls und eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. HK

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.