• Festmeile im Lustgarten: Potsdamer Oktoberfest beginnt

Festmeile im Lustgarten : Potsdamer Oktoberfest beginnt

In München wird schon seit einer knappen Woche das Oktoberfest gefeiert, jetzt können sich auch die Potsdamer an Maß und Hendl erfreuen. Am Freitag geht es los.

Heiko Bengs, Veranstalter des Potsdamer Oktoberfestes.
Heiko Bengs, Veranstalter des Potsdamer Oktoberfestes.Foto: Andreas Klaer/PNN

Poptsdam - Bier, Brezeln und Weißwurst: Auf dem Festplatz im Lustgarten eröffnet Veranstalter Heiko Bengs am Freitag wieder das Potsdamer Oktoberfest. Eine Woche lang können Besucher im 1700 Quadratmeter großen Festzelt bayerisches Bier und Spezialitäten genießen. Platz haben dort rund 1800 Besucher. Vor dem Zelt ist zudem ein Biergarten aufgebaut.

Zum Start ab 18 Uhr dürfen Besucher beim Maßkrugstemmen ihre Kräfte messen, es gibt Livemusik von der Band Flashback sowie Hits und Tanzklassiker mit den Bheins Radio DJs. Am Samstag beginnt das Oktoberfest um 17 Uhr – samt Auftritt eines Männerballetts. Am Sonntag lockt ab 11 Uhr der Frühschoppen bei freiem Eintritt. Das Potsdamer Oktoberfest findet am Freitag, Samstag und Sonntag sowie vom 2. bis zum 5. Oktober statt. Die Karten kosten zwischen 12 und 16 Euro.

Auch das Herbstfest startet am Freitag

Im Lustgarten findet parallel das Potsdamer Volksfest statt – eine Kirmes mit Schaustellern, Fahrgeschäften und Riesenrad. Die Brandenburgische Schaustellerverband-Veranstaltungsgesellschaft organisiert dieses Herbstfest bereits seit 17 Jahren. Es findet ab  Freitag bis zum 20. Oktober statt und hat täglich ab 14 Uhr geöffnet. 

Seitdem vor sechs Jahren erstmals das Oktoberfest ebenfalls im Lustgarten veranstaltet wurde, nennen sich beide Feste nun zusammen „Oktobervolksfest“.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.