• Fernwärmeversorgung unterbrochen: Auf dem Brauhausberg bleibt das Wasser kalt

Fernwärmeversorgung unterbrochen : Auf dem Brauhausberg bleibt das Wasser kalt

In der Leipziger Straße wird fleißig gebaut. Die Verkehrseinschränkungen sind Alltag, am kommenden Mittwoch kommt kurzzeitig eine weitere Einschränkung für Anwohner hinzu.

Wegen Bauarbeiten wird am Brauhausberg von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh nur kaltes Wasser aus dem Hahn kommen.
Wegen Bauarbeiten wird am Brauhausberg von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh nur kaltes Wasser aus dem Hahn kommen.Foto: Karl-Josef Hildenbrand dpa

Potsdam - Ab kommenden Mittwochabend bleiben am Brauhausberg, rund um den ehemaligen Landtag, die Heizung und das Wasser für rund zwölf Stunden kalt.

Grund der Unannehmlichkeiten ist die Umverlegung einer Fernwärmeleitung für den Wohnungsneubau in der Leipziger Straße. Zur Bewerkstelligung muss die Energie und Wasser Potsdam die Fernwärmeversorgung für die Raumheizung sowie für die Warmwasserbereitung von Mittwochabend, 24. April 2019, um 22 Uhr bis Donnerstagmorgen, 25. April 2019, 9:30 Uhr unterbrechen.

Wie die EWP mitteilte, sind folgende Straßen von dieser Fernwärmeunterbrechung betroffen:

  •     Albert-Einstein-Straße 1 bis 9A (inklusive der Heinrich-Mann-Allee 5-6)
  •     Altstadtblick 1 bis 4
  •     Am Havelblick 5
  •     Am Speicher 5
  •     Brauhausberg 1, 10 und 34
  •     Max-Planck-Straße 13

Auch das blu wird aufgrund der Bauarbeiten am Donnerstagmorgen erst um 10 Uhr öffnen.