• Fahrer verletzt: Motorradunfall auf der Autobahn 115

Fahrer verletzt : Motorradunfall auf der Autobahn 115

Nach einem Unfall ist ein Motorrad am Dienstagnachmittag in Brand geraten. Pendler nach Berlin standen im Feierabendverkehr im Stau.

Die A 115 auf Höhe des Europarcs in Kleinmachnow.  
Die A 115 auf Höhe des Europarcs in Kleinmachnow.  Fotos: Manfred Thomas, dpa

Potsdam - Auf der A 115 ist am Dienstagmittag zu einem Motorradunfall gekommen, bei dem das Motorrad in Brand geraten ist. Der Unfall soll sich nach Angaben der Potsdamer Feuerwehr auf Höhe der Anschlussstelle Babelsberg in Fahrtrichtung Berlin ereignet haben, zu den genauen Ursachen konnte die Feuerwehr zunächst noch keine Angaben machen. Der verletzte Motorradfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer er verletzt ist, ist derzeit ebenso unklar, da die Rettungskräfte erst vor kurzer Zeit am Unfallort sind. 

Pendler im Feierabendverkehr, die in Richtung Berlin unterwegs sind, mussten sich auf Stau einstellen: Zunächst waren für die Unfallbergung zwei Spuren auf der A 115 gesperrt. Am Abend war die Autobahn aber wieder freigegeben worden. (mit dpa)


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.