• Europawahl: 300 Potsdamer bei "Pulse of Europe"

Europawahl : 300 Potsdamer bei "Pulse of Europe"

Rund 300 Menschen versammelten sich am Sonntag am Luisenplatz, um ein Zeichen für Europa zu setzen. Bis zur Europawahl sind noch weitere "Pulse of Europe"-Aktionen in Potsdam geplant.

Anna Kristina Bückmann
Potsdam, Brandenburger Tor " Pulse of Europe" - Demo (Kundgebung) Foto: Manfred Thomas
Potsdam, Brandenburger Tor " Pulse of Europe" - Demo (Kundgebung) Foto: Manfred ThomasFoto: Manfred Thomas Tsp

Mit Redebeiträgen und Infoständen hat am Sonntag die erste von drei in Potsdam vor der Europawahl geplanten Veranstaltungen der Bürgerbewegung "Pulse of Europe" begonnen. Rund 300 Menschen versammelten sich auf dem Luisenplatz in der Innenstadt, wie die Veranstalter mitteilten. Neben der SPD-Kandidatin für die Europawahl, Maja Wallstein, sprachen die Intendantin des Hans-Otto-Theaters, Bettina Jahnke, sowie Präsidentin der Filmuni Babelsberg, Susanne Stürmer, zu den Teilnehmern.

Mit dabei waren Bettina Jahnke, Intendatin des Hans Otto Theaters, und Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuni Babelsberg.
Mit dabei waren Bettina Jahnke, Intendatin des Hans Otto Theaters, und Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuni Babelsberg.Foto: Manfred Thomas Tsp

Aber vor allem junge Menschen, die sich für ein lebendiges Europa einsetzten, standen auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor, wie Veranstalter Volker Gustedt sagte. Darunter waren beispielsweise Vertreter des europäischen Freiwilligendienstes.

Drei "Pulse of Europe"-Aktionen in Potsdam geplant

Die Aktion am Sonntag fand unter dem Motto "Europa-Marktplatz" statt und war die erste von insgesamt drei geplanten Veranstaltungen. Am kommenden Sonntag (12. Mai) soll es ein Fahrradkorso durch die Potsdamer Innenstadt geben. Für den 19. Mai sollen sich Chöre und Sänger aus Berlin und Brandenburg auf der Glienicker Brücke treffen, um gemeinsam die Europa-Hymne zu singen. Vom 23. bis 26. Mai sind Europawahlen. (dpa)