• Ersatzverkehr Ende Juli: Straßenbahnen fahren nicht über Lange Brücke

Ersatzverkehr Ende Juli : Straßenbahnen fahren nicht über Lange Brücke

Am letzten Juli-Wochenende kommt es zu umfangreichen Einschränkungen im Tram-Verkehr in Potsdam.

Die Sanierung der Langen Brücke hat auch Auswirkungen auf den Tramverkehr in Potsdam.
Die Sanierung der Langen Brücke hat auch Auswirkungen auf den Tramverkehr in Potsdam.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Am 25. und 26. Juli wird das Straßenbahnnetz in Potsdam ganztägig zweigeteilt. Grund sind Sanierungsarbeiten im Bereich der Langen Brücke, teilte der Verkehrsbetrieb Potsdam (ViP) am Freitag mit. Der Tramverkehr auf den Linien 91, 92, 93, 96 und 99 wird von Samstagmorgen bos Sonntagabend jeweils ganztägig, zwischen Platz der Einheit und Hauptbahnhof unterbrochen. Es wird ein getrenntes Nord- und Südnetz eingerichtet, wie sie bereits jetzt täglich ab 21 Uhr bestehen

Die Straßenbahnen enden jeweils am Platz der Einheit bzw. Hauptbahnhof. An den beiden Endhaltestellen wird ein Ersatzverkehr eingerichtet. Grundsätzlich sei "von verlängerten Reisezeiten und Anschlussverlusten im weiteren Fahrtverlauf auszugehen", warnt der ViP. Zudem sei zu beachten, "dass in den Bussen des Ersatzverkehrs eine Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich ist".

Während der beiden Tage gelten auf allen Tramlinien und den Ersatzverkehren Sonderfahrpläne. Diese sind an den Haltestellen, der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.vbb.de/fahrinfo und den Veröffentlichungen unter www.vip-potsdam.de einzusehen  oder beim ViP-Infotelefon unter (0331) 6614-275 zu erfragen.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.