• Erneut Weltkriegsbombe in Potsdam gefunden: Liegt der Sprengkörper im Aradosee?

Erneut Weltkriegsbombe in Potsdam gefunden : Liegt der Sprengkörper im Aradosee?

Stadt meldet Fund eines 250-Kilo-Sprengsatzes aus dem Zweiten Weltkrieg in der Teltower Vorstadt. Am Mittwoch soll der Blindgänger unschädlich gemacht werden. Details sind noch nicht bekannt.

Sprengmeister Mike Schwitzke neben einer entschärften 250kg- Fliegerbombe, die 2017 in Potsdam gefunden worden ist. 
Sprengmeister Mike Schwitzke neben einer entschärften 250kg- Fliegerbombe, die 2017 in Potsdam gefunden worden ist. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Potsdam - Erneut hat es Potsdam mit einer Bombenentschärfung zu tun. Wie die Stadt am Freitagnachmittag mitteilte, ist eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg in der Teltower Vorstadt gefunden worden. Bislang unbestätigten Angaben zufolge könnte die Bombe im Bereich des Aradosees liegen, vermutlich im Wasser. Die Entschärfung des Blindgängers soll voraussichtlich am Mittwoch, dem 15. Juli, durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg erfolgen. Es handelt sich um die 204. seit 1990 erfasste gefundene Fliegerbombe über 50 Kilogramm.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Konkrete Informationen zum geplanten Sperrkreis, Einschränkungen im Verkehr und den zeitlichen Ablauf will die Stadt am Montag bekanntgegeben.

Vor zwei Wochen letzte Bombensprengung

Erst vor zwei Wochen musste in Potsdam eine gefundene 250-Kilo-Weltkriegsbombe gesprengt werden. Es kam zu den bislang umfangreichsten Evakuierungen seit zehn Jahren in der Potsdamer Innenstadt. Rund 13000 Potsdamer mussten ihre Wohnungen verlassen, beide Havelbrücken wurden gesperrt, Nah- und Fernverkehr unterbrochen. Die Bombe lag in der Havel. Es war die 203. seit 1990 erfasste Fliegerbombe über 50 Kilogramm. Mehr als 3000 Bomben dieser Art wurden allein beim Großangriff am 14. April 1945, der Nacht von Potsdam, über der Stadt abgeworfen. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.