• Er hing im Park Sanssouci im Baum fest: Spiderman versetzt Polizei in Alarmbereitschaft

Er hing im Park Sanssouci im Baum fest : Spiderman versetzt Polizei in Alarmbereitschaft

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Potsdamer Polizei am Mittwoch gerufen. Ein Superheld in einem Baum hatte einen Zeugen aufgeschreckt.

Christian Müller
Was hier im Baum hängt, ist kein Mensch - sondern ein Spiderman-Luftballon.
Was hier im Baum hängt, ist kein Mensch - sondern ein Spiderman-Luftballon.Foto: Polizei

Potsdam - Nanu, was hängt denn da im Baum? Das kann ja nur ein Mensch sein. Das dachte sich jedenfalls ein Besucher des Parks Sanssouci in der Brandenburger Vorstadt - und löste damit am Mittwochnachmittag einen nicht alltäglichen Polizeieinsatz aus.

Der Zeuge meldete den Beamten, dass unweit des Wirtschaftsweges ein Mensch aus einem Leichtflugzeug in einen Baum gefallen sei und darin festhinge. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Laut des Parkbesuchers bewegte sich die Person zwar. Auf eine Ansprache zeigte sie aber keine Reaktionen.

Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Zwei Streifenwagen eilten in den Park, ebenso zwei Fahrzeuge der Feuerwehr - ein Leiter- und ein Rettungswagen. Der Aufwand schien nicht übertrieben, ein dramatischer Rettungseinsatz bahnte sich an. Denn tatsächlich, in der Plantane bewegte sich etwas. Hektische Betriebsamkeit brach aber nicht aus. 

Denn aus der Nähe ließ sich erkennen, dass in den Ästen des Baumes kein hilfloser Mensch zappelte, sondern lediglich ein lebensgroßer Spiderman-Luftballon in Menschenform. Die Einsatzkräfte konnten also beruhigt wieder abrücken. Warum der Zeuge aber auf den Gedanken kam, ein Mensch sei aus einem Leichtflugzeug gestürzt - darauf wusste die Polizei keine Antwort.




 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.