• Entwarnung: Kein Schweinepest-Virus in Schlachtabfällen

Entwarnung : Kein Schweinepest-Virus in Schlachtabfällen

In Fahrland wurde ein Fahrzeug-Anhänger mit Schlachtabfällen abgestellt. Die Stadtverwaltung ließ die Fleischreste auf mögliche Viren untersuchen. Der Test war negativ, aber eine Frage ist offen.

Von den am Mittwochabend in Fahrland auf einem Anhänger gefundenen Schlachtabfällen ging keine Gefahr aus, teilte das Rathaus am Freitag mit. 
Von den am Mittwochabend in Fahrland auf einem Anhänger gefundenen Schlachtabfällen ging keine Gefahr aus, teilte das Rathaus am...Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam – Entwarnung: Die in Potsdam gefundenen Schlachtabfälle waren nicht mit dem Schweinepest-Virus infiziert. Am Mittwoch wurde in Fahrland ein Fahrzeug-Anhänger mit mutmaßlichen Schlachtabfällen gefunden. Routinemäßig und ohne konkreten Seuchenverdacht ordnete die Stadtverwaltung einen Test an und ließ den Fundort desinfizieren.

Am Freitag kam das Laborergebnis aus dem Landeslabor Berlin-Brandenburg: Negativ. In den Proben der Abfälle wurde kein Virus der Afrikanischen Schweinepest festgestellt. Von den gefundenen Schlachtabfällen „ging keine Gefahr aus", teilte die Stadtverwaltung mit.

Offen sei jedoch, wem der Anhänger gehört, auf dem die Abfälle lagen. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.