• Energieversorgung in Potsdam: EWP erhöht Strompreise ab Mai

Energieversorgung in Potsdam : EWP erhöht Strompreise ab Mai

Stadtwerke-Kunden müssen ab Mai für Strom mehr bezahlen. Die gute Nachricht: Gas- und Fernwärmepreise sollen bis zum Jahresende stabil bleiben.

Harald Ockel
Wenn der Zähler sich dreht, wird’s künftig teurer.
Wenn der Zähler sich dreht, wird’s künftig teurer.Foto: dpa

Potsdam - Stadtwerke-Kunden müssen ab Mai mehr für Strom bezahlen. Wie das städtische Unternehmen mitteilte, werden sowohl der Grundpreis als auch der Arbeitspreis teurer. Als Grund nennt die Stadtwerke-Tochter Energie und Wasser Potsdam (EWP) höhere gesetzlich festgelegte Umlagen und Abgaben sowie höhere Netzentgelte. Darüber hinaus werde zum ersten Mal seit zwei Jahren auch der jährliche Grundpreis wegen gestiegener Kosten für Vertrieb und Service erhöht.

Im Tarif „EWP Strom. EchtFlexibel“ zahlen die Kunden künftig 83 Euro statt bisher 78,54 Euro pro Jahr Grundpreis. Gleichzeitig erhöht sich der Arbeitspreis um 0,52 Cent auf künftig 30,42 Cent pro Kilowattstunde. Für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von durchschnittlich 2500 kWh bedeutet das, dass die jährlichen Gesamtkosten um 17,46 Euro auf neu 843,50 Euro steigen. Laut dem Online-Vergleichsportal Verivox können Potsdamer mit dieser Haushaltsgröße beim Wechsel zu anderen Anbietern mehr als 100 Euro pro Jahr sparen.

Stabile Preise angekündigt

Die EWP verweist darauf, dass man mit der Erhöhung beim Grundpreis „nach wie vor unter denen anderer Grundversorger in der Region“ liege. Beim Arbeitspreis hätten andere Anbieter bereits im Januar die Preise um durchschnittlich 5,7 Prozent erhöht, die EWP liege darunter.

Gleichzeitig kündigte das Energieversorgungsunternehmen an, dass der Gas- und Fernwärmepreis bis zum Jahresende stabil bleiben wird. Die Kunden sollen in den nächsten Tagen in detaillierten Schreiben über die Strompreiserhöhung informiert werden. Bei Fragen können sich alle Kunden in der Wilhelm-Galerie oder telefonisch unter der Nummer (0331) 661 30 50 beraten lassen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.