• Dreijährigen aus dem Wasser gezogen: Wo sind die Retter vom Glienicker See?

Dreijährigen aus dem Wasser gezogen : Wo sind die Retter vom Glienicker See?

Sie griffen couragiert ein, retteten einem Kind das Leben - und verschwanden. Die DLRG Spandau sucht nach zwei jugendlichen Lebensrettern. 

Groß Glienicker See.
Groß Glienicker See.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam/Berlin - An der Badestelle Verlängerte Uferpromenade am Groß Glienicker See ist ein Dreijähriger bereits am Sonntag verunglückt. Er ging im Wasser unter, verlor das Bewusstsein. Zwei unbekannte Jugendliche griffen beherzt ein und zogen das Kind aus dem Wasser. Als die Rettungskräfte eintrafen, mussten sie das Kind reanimieren. Der Dreijährige überlebte, seine Retter sind verschwunden. Zunächst hatte der Tagesspiegel berichtet.

DLRG möchte sich bei den Rettern bedanken

Jetzt ist die Deutsche Lebens Rettungs-Gesellschaft Spandau (DLRG) auf der Suche nach den beiden Rettern, um sich bei Ihnen zu bedanken und bittet um Kontaktaufnahme. Die Badestelle liegt in der Nähe des Bootshauses Kladow. Die DLRG Spandau erreicht man hier.