• Potsdam: News, Tipps und Termine für Donenrstag 22 August 2019

Donnerstag, 22. August 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Edle Tropfen, feuchtfröhliches Feiern, eins und eins zusammenzählen und Donald Trump. Kann das zusammenpassen? In Potsdam schon. 

Symbolfoto: Andreas Klaer

Potsdam - Es ist einiges los an diesem Donnerstag in Potsdam. Beginnen wir mit einer erfreulichen Rückkehr: Das restaurierte und jetzt neu aufgestellte DDR-Kunstwerk „Transparente Weltkugel“ von Günter Junge wird heute Morgen ganz offiziell am neuen Standort präsentiert – nämlich am Marktcenter in der Breiten Straße.

Wie geht es mit der Schule in der Waldstadt weiter?

Ein weiterer Stadt-Termin heute um 18 Uhr dürfte ebenfalls interessant werden: Potsdams Baubeigeordneter Bernd Rubelt (parteilos) eröffnet heute Abend die Bürgerinformationsveranstaltung zum Schulstandort Waldstadt Süd (Humboldt-Gymnasium, Heinrich-Mann-Allee, 103). Vermutlich wird er sich dort einiges anhören müssen, denn um den Schulstandort in der Waldstadt hat es einigen Wirbel gegeben. Das Land hatte es abgelehnt, dass die Stadt im geplanten Ausmaß im Landschaftsschutzgebiet baut. Deshalb hat die Verwaltung über den Sommer ein neues städtebauliches Konzept für die soziale Infrastruktur außerhalb des Landschaftsschutzgebiets erarbeitet, das heute vorgestellt werden soll. Offen ist beim Waldstadt-Campus auch weiterhin die Entscheidung, ob die Stadt auf den Bau von ursprünglich geplanten Sportanlagen verzichtet, um weniger Waldfläche in Anspruch zu nehmen. Darüber soll nun heute Abend weiter diskutiert werden. 

Schubert und Heuer unterwegs

Dann steht natürlich noch einiges auf der Agenda von Oberbürgermeister Mike Schubert: Um 10 Uhr ist er zu Gast am Zentrum für Technologie und Wissenstransfer am ATB. Ebenfalls zugegen ist der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Pete Heuer (SPD). Das Technologiezentrum an der Max-Eyth-Allee 100 wird heute eröffnet. Heuer und Schubert können sich danach gleich auf den nächsten Termin vorbereiten. Um 16.30 Uhr sind sie zum Brandenburg-Abend des Landeskommandos der Bundeswehr eingeladen. Der findet in der Havelland-Kaserne, Kaiser-Friedrich-Straße 49-61

Den Kandidaten ganz nah

Im Vorfeld der Landtagswahl gibt es weitere Möglichkeiten, die Kandidaten näher kennenzulernen. Die PNN veranstalten in Kleinmachnow einen Talk mit den Kandidaten aus dem Landkreis Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf, moderiert von Tagesspiegel-Herausgeber Stephan-Andreas Casdorff. Zu Gast sind die Direktkandidatinnen und Kandidaten Marlen Block (Die Linke), Hans-Stefan Edler (AfD), Hans-Peter Goetz (FDP), Alexandra Pichl (Bündnis 90/Die Grünen), Dietrich Rudorff (CDU), Sebastian Rüter (SPD), Andreas Wolf (Bürger für Bürger Teltow). Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr, Anmeldung unter www.pnn.de/talk ist erwünscht; der Eintritt ist frei. 

Auch die katholischen und evangelischen Kirchen haben eine Podiumsdiskussion organisiert. Zu Gast sind die Spitzenkandidaten Ursula Nonnemacher (Grüne), Kathrin Dannenberg (Linke) und Ingo Senftleben (CDU). Außerdem nehmen teil Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD), der Chef des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Ottmar Edenhofer, sowie die Präsidentin der Europauniversität Viadrina, Julia von Blumenthal, und die Landtagsabgeordneten Klara Geywitz (SPD) und Thomas Jung (AfD). Der Talk findet in der Wilhelmgalerie am Platz der Einheit statt und beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nur das beste für Potsdam

Noch einen Monat lang wird das beste Projekt für Potsdam gesucht. Verschiedene Potsdamer Vereine haben ein Projekt bei dem Förderwettbewerb "Gemeinsam für Potsdam" eingereicht. Die Pro Potsdam und die Stadtwerke wollen so Projekte, die das Zusammenleben in der Stadt verbessern, würdigen. Insgesamt werden 60.000 Euro ausgeschüttet. Im vergangen Jahr bekam übrigens ein grüner Becher die meisten Stimmen

» Hier kann man abstimmen

Ein guter Tropfen ist nicht zu verachten

Riesling, Silvaner, Spätburgunder – ab heute können sich Weinliebhaber auf dem Luisenplatz durch die gesamte Palette der deutschen Winzerkunst kosten. Bis zum Sonntag findet dort der diesjährige Herbst-Weinmarkt statt. 
Eröffnet wird die Leistungsschau der deutschen Winzer nach Veranstalterangaben um 12 Uhr. Vorgestellt werden demnach verschiedene Weiß-, Rosé- und Rotweine, Schaumweine, Sekt und Obst- beziehungsweise Trester-Brände. Passend dazu gibt es regionale Spezialitäten und Kaffee-Spezialitäten, heißt es. Gegen eventuelle Regenschauer oder zu starken Sonnenschein sollen Pagodenzelte aufgebaut werden. Geöffnet wird der Weinmarkt täglich von 12 bis 22 Uhr, am Sonntag ist bereits um 20 Uhr Schluss. Der Eintritt ist frei.  

Heute beginnt der Weinmarkt auf dem Luisenplatz.
Heute beginnt der Weinmarkt auf dem Luisenplatz.

Familienfest beim Roten Kreuz

Wie bereits Anfang der Woche an dieser Stelle erwähnt, sind die Blutkonserven zurzeit nicht in Hülle und Fülle vorhanden. Blutspenden sind dringend erwünscht. Heute kann man sogar Gutes tun und etwas gewinnen. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) veranstaltet von 14 bis 19 Uhr ein Familienfest im Ärztehaus am Klinikum Ernst von Bergmann, Charlottenstraße 72, Haus I. Das dort beheimatete Institut für Transfusionsmedizin öffnet die Türen und stellt seine Arbeit vor. Während des Fests können Rettungsfahrzeuge besichtigt werden, DRK-Helfer und -Retter zeigen, wie erste Hilfe funktioniert, Kinder können ihre Kuscheltiere kurieren lassen oder in einem Quiz ihr Wissen über Lebensrettung testen. Zudem präsentiert das DRK ein Gewinnspiel für alle Blutspender mit der Chance, ein E-Bike zu gewinnen.

Der US-Präsident kurz erklärt

Was treibt eigentlich US-Präsident Donald Trump, oder anders gefragt: Was treibt ihn an? Antworten hat Rüdiger Kunow, emeritierter Professor für amerikanische Literatur und Kunst an der Universität Potsdam. Im Rahmen des Sommerprogramms der Akademie 2. Lebenshälfte wird uns Kunow heute den 45. amerikanischen Präsidenten, sein politisches Profil und seine Agenda vorstellen. Das Referat wird von 10.30 bis 12.30 Uhr in der Stadt- und Landesbibliothek, Am Kanal gehalten.

Die Teilnahme kostet 5 Euro. Informationen unter Tel.: (0331) 200 46 95 oder per E-Mail [email protected].

Mehr als eins und eins zusammenzählen

Heute startet im Helmholtz-Gymnasium, Kurfürstenstraße 53, der Matheclub in das neue Schuljahr. Der Club ist offen für alle interessierten Schüler von Klassenstufe vier bis zehn sowie jene die gern an einer Matheolympiade teilnehmen möchten. Beginn der Kurse und Schnupperstunden für neue Clubmitglieder ist 15.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung für die Schnupperstunde ist nicht erforderlich. Weiter Informationen zum Matheclub unter Tel.: (0331) 29 17 41.

Warm up zum Tag des offenen Denkmals

Die Presse bekommt heute einen kleinen Vorgeschmack zum Tag des offenen Denkmals: Um 11 Uhr stellt Jörg Limberg von der Unteren Denkmalschutzbehörde stellt das Landhaus Schade van Westrum in der Virchowstraße gemeinsam mit der Eigentümerfamilie Flüh vor. Am 8. September wird das Haus auch für Besucher zu sehen sein.

Sommerfest der Nulldrei-Fans

Zum Sommerfest mit grillen laden heute die Organisatoren des Offenen Nordkurventreffens und das Filmstadtinferno am Karl-Liebknecht-Stadion ein. Zu Gast sind auch das Team des SV Babelsberg 03 und der neue Trainer, Marco Vorbeck. Der Grill wird um 18 Uhr angeworfen.

Zum Schluss das Wetter

Es ist wieder sommerlichst: 28 Grad und Sonne satt gibt es heute. Also: Ab ins Eiscafé für die, die Zeit dafür haben und der Rest sollte sich zumindest ein Eis auf die Hand holen, um den heißen Temperaturen etwas entgegenzusetzen.