• Donnerstag, 19. März 2020: Das ist heute in Potsdam wichtig

Donnerstag, 19. März 2020 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Außer Corona ist nicht mehr viel los in Potsdam - oder doch? Wir denken über eine Blutspende nach, gucken nach den Sternen und lernen mehr über Nachhaltigkeit.

Potsdam blüht auf - die Blumenrabatten werden wieder bepflanzt.
Potsdam blüht auf - die Blumenrabatten werden wieder bepflanzt.Foto: Hajo von Cölln

Potsdam - Der Terminkalender für Potsdam ist in diesen Tagen schmal geworden. Wegen der Coronakrise steht das öffentliche Leben in der Stadt praktisch still, Schulen und Kitas sind geschlossen, Bars und Kneipen, auch viele Läden, nur noch Geschäfte der Grundversorgung haben geöffnet. Die Zahl der bestätigten Coronafälle in Potsdam ist am Mittwoch erneut um fünf auf 17 gestiegen, in Brandenburg zeichnet sich längst das typische exponentielle Wachstum ab.

Damit die Kurve nicht noch weiter an Fahrt gewinnt und sich stattdessen stabilisiert und abflacht, heißt es bis auf weiteres Abstand halten für alle Potsdamer: Flatten the curve! Die neuesten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Potsdam und der Region lesen Sie wie immer in unseren Newsblog.  

Aufruf zur Blutspende

Empfindlich abgenommen hat dagegen die Bereitschaft zur Blutspende in den vergangenen Tagen. Aber auch wenn die Zeiten außergewöhnlich sind und wir alle noch lernen, mit der Ausnahmesituation umzugehen - diese Spenden sind nötig und können Leben retten. Spenden kann man immer Montag und Freitag von 12 bis 19 Uhr im DRK-Blutspendeinstitut in der Hebbelstraße unweit des Bergmann-Klinikums. Einen Termin kann man sich online hier reservieren.

Sterne im Netz

Unterdessen entdecken die Potsdamer die Möglichkeiten des Internets für sich. Zum Beispiel im Urania-Planetarium, das wie sämtliche Kultur-, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen in Potsdam geschlossen ist. Planetariumschef Simon Plate will während der Schließzeit online über den Sternenhimmel informieren, wie er auf Twitter angekündigt hat. Beim nächsten Facebook-Video soll es um die Venus gehen, die momentan als heller Abendstern am Himmel steht. Wetten, wir erfahren von ihm spätestens morgen auch mehr zur Tag-und -Nachtgleiche, dem astronomischen Frühjahrsbeginn, der nämlich auf den Freitag fällt? 

Klimabildung im Netz

Auch die Klimabewegung Fridays for Future ist ins Netz umgezogen. Für die Zeit der Schulschließungen hat die Initiative ein Online-Kursprogramm gestartet: Unter dem Motto #WirbildenZukunft gibt es auf dem Youtubekanal von Fridays for Future täglich Vorträge zu Themen wie Klimakrise und Energiewende. Am heutigen Donnerstag wird ab 14 Uhr die "Nachhaltigkeitsinfluencerin" Louisa Dellert erwartet, um 15.30 Uhr spricht der grüne EU-Abgeordnete Erik Marquardt über die Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos, um 17 Uhr die Energieökonomin Claudia Kemfert über Mythen zur Energiewende.

Und zum Schluss das Wetter

So sonnig wie gestern soll es heute nicht werden, wenn man den Prognosen glauben darf. Bedeckter Himmel bei bis zu 13 Grad ist demnach zu erwarten. Allergikern könnte Pollen von Pappel, Weide, Erle und Ulme zu schaffen machen.

Bleiben Sie gesund!


Über die Entwicklungen in der Coronakrise in Potsdam und Brandenburg halten wir Sie mit unserem >>> Newsblog auf dem Laufenden.

Wenn Sie unsere App nutzen, senden wir Ihnen auf Wunsch auch bei wichtigen Ereignissen Push-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone.


In eigener Sache: Sie haben News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.