• Donnerstag, 13. Juni 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Donnerstag, 13. Juni 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Wer Lust auf Politisches hat, kann heute mit der SPD frühstücken oder Christian Lindner lauschen. Und auf dem Luisenplatz gibt's leckeres Bier.

Von Donnerstag bis Samstag findet auf dem Luisenplatz in Potsdam das Bierfest statt.
Von Donnerstag bis Samstag findet auf dem Luisenplatz in Potsdam das Bierfest statt.Foto: Hajo von Cölln

Potsdam - Ab heute wird's ernst am Leipziger Dreieck: Wegen des Umbaus werden mehrere Fahrspuren dichtgemacht. In Kürze: Die Friedrich-Engels-Straße wird auf Höhe des Potsdamer Hauptbahnhofs auf eine Fahrspur pro Richtung eingeengt. Außerdem wird eine der beiden Linksabbiegerspuren von der Langen Brücke in die Friedrich-Engels-Straße gesperrt.

Entspannen beim Bierfest

Aber wie immer gilt: Wir versuchen, das Beste draus zu machen. Warum also das Auto heute nach Feierabend nicht gleich stehen lassen und beim Bierfest vorbeischauen? Ab 17 Uhr soll es heute auf dem Luisenplatz "Bier in all seinen Facetten" zu erleben geben, versprechen die Organisatoren. Bis Samstag kann man noch vorbeischauen. Alle Infos, auch zu den Biersorten vor Ort gibt es hier. Ach ja: Wer nicht nur selbst trinken will, sondern auch selbst zapfen möchte, hat auch dazu die Gelegenheit. Denn es werden noch Thekenkräfte gesucht.

Dialog der SPD-Bundestagsfraktion

Politisch wird's heute beim Bürgerfrühstück der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem können interessierte Bürger von 9 bis 11.30 Uhr auf dem Bassinplatz teilnehmen. Bei dieser Sprechstunde wird die Potsdamer Bundestagsabgeordnete Manja Schüle von der ehemaligen Umwelt- und Bauministerin Barbara Hendricks sowie dem Juristen Enrico Triebel begleitet, der rund um das Thema Pflege beraten kann.

Die Potsdamer SPD-Abgeordnete Manja Schüle (SPD).
Die Potsdamer SPD-Abgeordnete Manja Schüle (SPD).Foto: promo

Christian Lindner spricht an der Uni Potsdam

Außerdem bekommt Potsdam heute noch einen weiteren Besuch aus der Bundespolitik. Ab 18 Uhr spricht FDP-Chef Christian Lindner an der Uni Potsdam (Campus Griebnitzsee) über westliche Werte. Dabei soll es auch um die Frage gehen, wie die offene Gesellschaft in Deutschland gegen ihre Feinde verteidigt werden kann. Für die Teilnahme haben die Organisatoren zwar um eine Anmeldung gebeten. Aber vielleicht findet der ein oder andere auch spontan noch einen Platz im Hörsaal 5, Haus 6. 

Christian Lindner.
Christian Lindner.Foto: Britta Pedersen/dpa

Verleihung des Ehrenamtspreises

Zum 13. Mal werden heute in der Schinkelhalle in der Schiffbauergasse die Potsdamer Ehrenamtspreise verliehen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Weitere Infos gibt's hier.

Kopftuch-Diskussion im Frauenzentrum

Im Autonomen Frauenzentrum (Schiffbauergasse 4h) findet ab 17 Uhr ein Vortrag zum Kopftuch statt. Dabei sollen feministische Ansätze besprochen werden. Der Diskurs soll gleichzeitig weitgehend aus muslimischer Perspektive aufgezeigt werden. Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Diskutieren. Eine Anmeldung ist erforderlich, kurze Mail an: [email protected].

Foto (Symbolbild): Wolfram Steinberg/dpa

Jahreskonzert der Schlagzeuger

Die städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ lädt heute zum Schuljahresabschlusskonzert der Schlagzeugschüler ein. Bei dem Konzert, das inzwischen eine mehr als 20-jährige Tradition hat, spielen die jungen Musiker das Schlagzeug als Solisten, im Duett, im Ensemble, in einer Band oder mit Perkussion. Das Konzert findet im Waschhaus, Schiffbauergasse 6, statt. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kongress zur jungen Fontane-Forschung

Einen internationalen Kongress zum Thema „Fontanes Medien (1819-2019)“ veranstaltet das Theodor-Fontane-Archiv von heute bis Sonntag auf dem Campus Am Neuen Palais der Universität Potsdam. Es geht vor allem um eine lebendige, auch junge Fontane-Forschung. Über 50 Vorträge, Präsentationen, Diskussionen, dazu ein Barcamp, literaturdidaktische Workshops, eine Preisverleihung und literarische Abendveranstaltungen, unter anderem mit den Autoren Kathrin Röggla und Marcel Beyer, sind geplant.

Tragische Geschichte einer großen Liebe

Bertolt Brecht und Lion Feuchtwanger haben zusammen das Stück "Leben Eduards des Zweiten von England" verfasst. Das Potsdamer Neue Globe Theater bringt das selten gespielte Werk im T-Werk auf die Bühne. Heute um 20 Uhr findet die Premiere statt. Kurze Zusammenfassung: Die große Liebe, um die es hier geht, steht unter keinem guten Stern im England des frühen 14. Jahrhunderts. Eine offen ausgelebte schwule Liebe unter den Augen des strengen Adels am Hofe? Auch Eduards, aus Frankreich stammende Frau Anna vereinfacht die Situation nicht wirklich. Anfänglich steht sie noch bedingungslos zu ihrem Ehemann, dem Vater ihres Sohnes, doch mehr und mehr droht sie an dieser Männerliebe zu zerbrechen. 

Impro-Theater im Waschhaus

Lust auf Spontaneität? Im Waschhaus (Schiffbauergasse 6, 1. OG, nicht barrierefrei) gibt's heute eine Aufführung des Berliner Impro-Theaters "Die Gorillas". Das Publikum kann dabei Vorschläge machen, die anschließend zu Handlungsempfehlungen für die Darsteller werden. In der Ankündigung wird "ein Theatererlebnis randvoll gepackt mit Unterhaltung, Emotion und Tiefgang" versprochen. Tickets: 10 bis 16 Euro. 

Erzähl-Café der Flüchtlingshilfe

Das Event soll ein Ort der Begegnung sein. Jeden Donnerstag findet im Rechenzentrum (Dortustraße 46) von 17 bis 19 Uhr das Erzähl-Café der Brandenburger Flüchtlingshilfe statt. Potsdamer und Neu-Potsdamer treffen sich dort und verbringen gemeinsam Zeit, lernen andere Kulturen kennen. Manchmal werden Kartenspiele gespielt, Hausaufgaben gemacht oder es findet ein gemeinsamer Ausflug ins Kino oder Theater statt. Wer sich anmelden will: 

[email protected] oder 0176/30 10 5873.

Das Rechenzentrum in der Dortustraße.
Das Rechenzentrum in der Dortustraße.Foto: Sebastian Gabsch/PNN

Karaoke-Show im Gutenberg100

Im Gutenberg100 (Kurfürstenstraße 52) gibt's heute was zum Mitmachen - wie jeden Donnerstag. Ab 21 Uhr kann man sich im Karaoke-Singen versuchen. Eintritt frei!

In der Strandbar entspannen

Ganz schön anstrengend das alles? Dann ab in die Strandbar in Potsdam-West (hinter der Zeppelinstraße 136). Dort gibt's heute ab 18 Uhr zum "After Work" 30 Prozent auf alle Getränke. Außerdem House-Musik und Snacks. Prost!

Christina Bohne (links) und Sylvia Gierschick machen's vor: Ab in die Strandbar.
Christina Bohne (links) und Sylvia Gierschick machen's vor: Ab in die Strandbar.Foto (Archiv): René Garzke

Zum Schluss das Wetter

Mit Stand Mittwochnachmittag soll's heute ausnahmsweise mal gewitterfrei bleiben. 16 bis 27 Grad, die sich aber wie 29 Grad anfühlen. Wohl kein Regen, 40 Prozent Wahrscheinlichkeit. Viel Sonne.

+++

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!