• News, Tipps und Termine für Potsdam am Dienstag, 4. Juni 2019

Dienstag, 4. Juni 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute werden Frauen der Fußballszene vorgestellt, verschiedene Religionsgemeinschaften diskutieren bei veganer Linsensuppe und Kinder messen sich im Weitwurf.

Foto: Paul Zinken/dpa

Potsdam - Damit keiner zu Wochenbeginn in ein tiefes Loch fallen muss, werden heute die Schachtabdeckungen in der Nedlitzer Straße zwischen Georg-Hermann-Allee und Angermannstraße repariert. Bis Donnerstag dauern die Arbeiten an, die Fahrspur stadteinwärts ist solange gesperrt. Der Verkehr wird über die Linksabbiegerspuren geführt. Ebenfalls von heute bis übermorgen werden in der Sacrower Allee täglich zwischen 9 und 15 Uhr Schachtabdeckungen unter halbseitiger Sperrung repariert. Aber seien Sie unbesorgt: Es gibt genug Gründe, um trotzdem in tiefe Löcher zu fallen (man denke nur kurz an die SPD).

Ausstellung zu Frauen im Fußball

Auch die Erfahrungen von Frauen in der Fußballfanszene können deprimierend sein. Obwohl sie von Anfang an dabei waren – vielleicht als Fan oder als Netzwerkerin. „Frauen spielten im Fußball schon immer eine Rolle“, sagt die Potsdamerin Barbara Paech. Sie ist eine der Ansprechpartnerinnen für die Wanderausstellung „Fan.Tastic Females – Football Her.Story“, die mittlerweile in Potsdam angekommen ist und bis zum 12. Juni im Rechenzentrum, in der Dortustraße 46, besucht werden kann. Die Position von Frauen im europäischen Männerfußball soll sichtbar gemacht werden, das haben sich die drei Macherinnen auf ihre Fahnen geschrieben. 

Die Ausstellung "Fan.Tastic Females – Football Her.Story" wird von  blauweissbunt Nulldrei unterstützt.
Die Ausstellung "Fan.Tastic Females – Football Her.Story" wird von  blauweissbunt Nulldrei unterstützt.Foto: 03fotos

Zu sehen sind 81 Porträts von Frauen, das heißt Fotos mit Statements und je einem QR-Code. Das Smartphone sollte man also parat haben: Scannt man einen der Codes ein, gelangt man zu einem Video in deutscher Sprache, mit englischen Untertiteln. Hier berichtet die jeweilige Frau von ihrer Rolle im Fußball. Von besten Erlebnissen oder schlimmsten, unter anderem auch darüber, was ihrer Meinung nach geändert werden muss. „Sexismus wird angesprochen, ebenfalls handgreifliche Attacken“, sagt Paech. Geöffnet ist täglich von 15 bis 19 Uhr, am Samstag findet von 13 bis 15 Uhr eine Führung statt, und am 10. Juni ist von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Am heutigen Dienstag hält Simon Volpers einen Vortrag über Ultras und Männlichkeit ab 19 Uhr im Kosmos im Rechenzentrum.

Programm für die Kleinen

Bunt geht es heute beim 12. Regenbogen-Cup zu, der um 9 Uhr mit Grußworten der Beigeordneten für Bildung, Noosha Aubel, eröffnet wird. Der SC Potsdam veranstaltet den Wettkampf für Kindergärten im Leichtathletikstadion am Luftschiffhafen 1. Rund 650 Kindergartenkinder werden sich im Sprint, Weitsprung und Weitwurf messen.

Heute läuft auch noch das Kinderrechte-Filmfestival im Thalia Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50, das gestern eröffnet wurde. Insgesamt 13 Klassen aus dem Land präsentieren an zwei Tagen ihre Kurzfilme. Das Urteil fällt eine sechsköpfige Erwachsenenjury. Mit im Rennen sind dieses Mal auch zwei Beiträge der Klassen 5a und 5b aus der Neuen Grundschule in Marquardt

Nach ihrer Premiere werden alle Filme auf YouTube präsentiert. Allein 2018 verzeichnete der YouTube-Kanal von kijufi nach eigenen Angaben mit den Filmen des Kinderrechte-Filmfestivals mehr als 25 Millionen Aufrufe und verfügt inzwischen über mehr als 100.000 Abonnenten. Entstanden sind die Filme während des Projekts „Klappe auf für Demokratie und Kinderrechte“, von Februar bis April 2019. Die Präsentation findet von 10 bis 12 Uhr statt, der Eintritt kostet 3,50 Euro. Anmelden kann man sich per Mail an [email protected].

Bibliothek kürzer geöffnet

Falls Sie noch heute in der Zweigbibliothek Am Stern ein Buch zurückgeben müssen, sollten Sie sich beeilen. Wegen personeller Engpässe mussten die Öffnungszeiten kurzfristig eingeschränkt werden. Im Juni und Juli hat die Bibliothek deswegen dienstags nur von 10 bis 14 Uhr statt bis 18 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen bleiben die gewohnten Öffnungszeiten aber bestehen.

Nächstes Stadtteiltreffen

Zum nächsten Stadtteiltreffen im Bornstedter Feld lädt die Stadtteil-Initiative Bornstedt (SIB) heute um 20 Uhr in den Stadtteilladen in der Georg-Hermann-Allee 27 ein. Die Ergebnisse der Umfrage im Stadtteil sowie der Diskussionen auf dem Bornstedter Wahltalk sollen unter anderem analysiert werden.

Treffen der Inklusionsfirmen

Zu ihrer Jahrestagung treffen sich heute die Mitgliedsunternehmen der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen. Die Veranstaltung findet im Kongresshotel am Templiner See statt, auch Sozialamtschef Frank Thomann wird anwesend sein.

Tag der Religionen in der VHS

Zum Tag der Religionen lädt die Lernwerkstatt der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS), Am Kanal 47,heute ein. Ab 8.30 Uhr können Besucher spontan an einem der Integrationskurse teilnehmen. Anschließend steht ein gemeinsamer Besuch der katholischen Kirche St. Peter und Paul, der evangelischen Nikolaikirche, der Jüdischen Gemeinde und der Muslimischen Gemeinde Potsdam auf dem Programm. Von 12 bis 13 Uhr finden Gespräche über die Bräuche der verschiedenen Religionen im Veranstaltungssaal der Stadt- und Landesbibliothek statt. Dazu gibt es vegane Linsensuppe.

Poetry Slam im Waschhaus

Wer sich derzeit mit den Fragen des Lebens herumschlägt und nicht weiß, wie er die verschiedenen Aspekte unter einen Hut bringen soll, ist heute Abend um 20 Uhr im Potsdamer Waschhaus, Schiffbauergasse 6, genau richtig. In selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor Patrick Salmen von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn und von Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten. Karten kosten 20 Euro.

Die Musik zum Dienstag

Im sans titre, Französische Straße 18, laufen noch bis Mittwoch die Intersonanzen, das brandenburgische Fest der Neuen Musik. Falls Sie heute also Lust auf Musik bekommen: Um 18 Uhr beginnt der Abend mit John Cage und endet mit Biliana Voutchkova. Der Eintritt zu einem einzelnen Konzert auf dem Festival kostet 8 Euro. Auf dem Platz der Einheit steht bis Festivalende eine Soundinstallation: der "Obelisk" von dem amerikanischen Künstler Benoit Maubrey. Täglich von 12 bis 19 Uhr kann er für das eigene Statement genutzt werden. Wer also der Stadt also schon immer etwas mitteilen wollte, in Form von Musik oder Worten, noch dazu über 300 recycelte Lautsprecher (Kleiner Tipp: Die Redaktion ist nah dran und wünscht sich The Temptations mit „I wish it would rain“), der kann sich entweder per Telefon einwählen: 0178 8382615/0178 8382618. Oder Bluetooth benutzen: Belkin Song Stream. BT F8Z492V2/BH100. Ansonsten kann auch jedes beliebige Instrument direkt an die Skulptur angeschlossen werden.

Zum Schluss das Wetter

Heute wird es wieder heiß: bei 31 Grad und bis zu 40 Prozent Regenwahrscheinlichkeit.

Mehr zum Thema