• Dienstag, 30. April 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Dienstag, 30. April 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Die Polizei gibt heute ihre Einschätzung zur Sicherheit am Hbf ab. Im Filmpark wird es mystisch, dann holen wir uns den Potsi-Pass und abends haben wir ein Date mit "toten Crackhuren".

Brunnen auf dem Luisenplatz bleibt heute noch außer Betrieb.
Brunnen auf dem Luisenplatz bleibt heute noch außer Betrieb.Foto: Hajo von Cölln

Potsdam - Ditt wird ein Tag heute... manometer, ordentlich was los. Und damit auch in Zukunft immer was möglich ist, informieren wir uns heute Morgen direkt mal über den angekündigten Potsi-Pass.

Raus aus der Sonne

Einige Indoor-Veranstaltungsorte haben sich Gedanken gemacht, wie man Familien auch bei bestem Wetter nach drinnen locken kann.

Das Naturkundemuseum Potsdam sowie das Sport- und Freizeitbad blu, Urania-Planetarium Potsdam, Extavium, T-Werk, Thalia, Paint your Style, POLA-Familienportal sowie der Dino Dschungel und die EWP stellen heute den "Potsi-Pass" vor. Es handelt sich dabei um ein Heft, mit Tipps und Gutscheinen.

Tagung zur Stadtentwicklung

Beim Brandenburger Stadtentwicklungstag diskutieren heute ab 10 Uhr kommunale Vertreter mit Landespolitikern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung unter dem Titel „Stadtluft macht frei“ in der Schinkelhalle steht die Frage, wie der soziale und räumliche Zusammenhalt in den Städten gestärkt werden kann. Es geht um Themen wie Investitionen in Infrastruktur, Breitbandausbau oder Kulturangebot und wie diese von den Städten in den ländlichen Raum ausstrahlen.

Summ, summ

Im vergangenen Jahr wurde am Luftschiffhafen ein neuer Garten angelegt. Unter Anleitung von Imker Richard Kowitz aus Werder (Havel) haben Erzieher des Hauses der Athleten, Lehrer der Sportschule, der Head-Greenkeeper des Sportparks Luftschiffhafen und nicht zuletzt die Schüler spezielle Bäume, Sträucher und Blumen angepflanzt. Im Herbst kamen dann zwei Bienenvölker. Heute werden sie offiziell vorgestellt - und schon in zwei Wochen soll es der erste Luftschiffhafen-Honig geerntet werden.

Eine Königin bei REWE

Heute kommt die Spargelkönigin Kristin Reich auf Einladung von Siegfried Grube in den REWE-Markt im Markt-Center in der Breite Straße. In ihrem Gefolge der Vorsitzende des Beelitzer Spargelvereins und der Spargelbauer Jürgen Jakob. Und Spargel gibt es natürlich auch - zu einer Spargelpyramide aufgebaut.

Den Erlös aus dem Verkauf wird der ehemalige Leiter des Supermarktes übrigens für den Wiederaufbau des Turms der Garnisonkirche spenden.

Gespräch zum Hauptbahnhof

Wegen der gestiegenen Kriminalität am Potsdamer Hauptbahnhof und auf der nahen Freundschaftsinsel will die Polizei heute ein Maßnahmenpaket präsentieren, mit dem man die Lage wieder in den Griff bekommen will. Auch Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) hat sein Kommen zugesagt.

Unterstützung für Frühjahrsputz

Wer seine Schule oder Kita verschönern möchte, wird vom Kommunalen Immobilien Service (Kis) auch dieses Jahr finanziell belohnt. Der Kis fördert den Frühjahrsputz an den städtischen Bildungseinrichtungen mit insgesamt 40.000 Euro, wie das Rathaus mitteilte. Gleichzeitig ruft der Kis alle Erzieher, Fördervereine, Lehrer-, Eltern- oder Schülerinitiativen auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Formlose Anträge können noch heute schriftlich beim Kommunalen Immobilien Service, Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14467 Potsdam oder per Mail an [email protected] unter Angabe des Betreffs: Frühjahrsputz / Schulen bzw. Frühjahrsputz / Kita eingereicht werden.

Drei Ausschüsse

Heute stehen noch drei Ausschüsse auf dem Programm. Um 17.30 Uhr beginnt der Ausschuss für Bildung und Sport. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem "interaktive Tafeln (Smartboards) an allen Potsdamer Schulen, der "Breitbandausbau für alle Schulstandorte" und die "aktuelle Situation [der] Schulentwicklungsplanung".

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr startet eine halbe Stunde später - und wird vermutlich wesentlich länger gehen, wenn man allein die Tagesordnungspunkte zählt. Beschäftigen werden sich die Ausschussmitglieder unter anderem mit der Fähr-Verbindung zwischen Auf dem Kiewitt und Hermannswerder: Längere Fahrzeiten oder doch eine Brücke? Auch der Staudenhof wird ein Thema, der Schulstandort Waldstadt-Süd und die Gestaltung der Radwege in der Großbeerenstraße.

Ebenfalls um 18 Uhr fängt auch der Ausschuss für Gesundheit, Soziales und Inklusion an. Die Agenda ist übersichtlich, aber nicht überflüssig: Ein Antrag lautet etwa, das alle Potsdamer in die Lage versetzt werden sollen, aktiv erste Hilfsmaßnahmen in Notfällen anzuwenden. Jetzt wird über das Wie debattiert. Der Ausschuss wird sich zudem damit beschäftigen, wie vollständige Barrierefreiheit an den Haltestellen der Stadt erreicht werden könnte

Verhext!

Zur heutigen Walpurgisnacht erwacht die mystische Welt der Fantasy Filme im Filmpark Babelsberg. Elfen, Faune und Fabelwesen verzaubern gemeinsam mit Hexen und den Bewohnern von Mittelerde die Besucher von 15 bis 21.30 Uhr. Dazu gibt es Live Musik der Irish Folk Band „The Sandsacks“. Bei Mitmachaktionen wie Hexenbesen basteln, Blumenkränze binden, Hochzeit für eine Nacht oder Harrys magische Zauberschule können Besucher Mutproben bestehen oder selbst verhext werden.

Für magischen Zauber und staunende Kinderaugen sorgt auch der zehn Meter lange und mehr als drei Meter hohe Drache Braxchiläus Rammdorn. Feuer speiend und dampfend zeigt sich das goldgrün gepanzerte Ungeheuer. Eine Parade im Fackelschein mit allen Darstellern ist das Signal für das traditionelle Hexenfeuer.

Ein Kind bis 16 Jahre im Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen erhält freien Eintritt. Der Zutritt in Vollmaskierung für Erwachsene ist nicht gestattet. Für Filmpark-Tagesgäste ist der Besuch der Walpurgisnacht im regulären Eintrittspreis enthalten.

Tickets ab 15 Uhr an der Tageskasse: 9 Euro pro Kind und 15 Euro für Erwachsene.

Russischer Chor in Nikolaikirche

Der russische Kinderchor Vesná aus Moskau gibt heute um 17 Uhr ein kostenloses Konzert in der Nikolaikirche. Anlass ist das 100. Jubiläum des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die rund 50 Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren singen Werke unterschiedlicher Epochen und Genres.

Tanzen gegen Rassisten

Heute findet traditionell das „Rhythm Against Racism Festival“ auf dem Luisenplatz statt – so auch heute. Beginn ist um 17 Uhr, Musik und Licht gehen spätestens gegen 23 Uhr aus. Fünf Band werden es heute krachen lassen - Achtung, Anwohner: Bandproben bereits ab 14.30 Uhr - und ein lautstarkens Zeichen gegen Rassismus setzen.

Das Line-up und die Zeiten

  • 17:00 Uhr: John Apart
  • 18:00 Uhr: Kaella
  • 19:00 Uhr: Maka a Move
  • 20:30 Uhr: Vizediktator
  • 21:30 Uhr: The toten Crackhuren im Kofferraum
The toten Crackhuren im Kofferraum - hier beim Sommerfest der Linken am 25. August 2018 im Lustgarten in Potsdam.
The toten Crackhuren im Kofferraum - hier beim Sommerfest der Linken am 25. August 2018 im Lustgarten in Potsdam.Foto: Hajo von Cölln

Die "Crackhuren" sind für die zunächst angekündigten 44 Leningrad eingesprungen. Die Band musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen.

Das Festival ist kostenlos und findet seit 2001 jedes Jahr statt.

Kinderchor aus Moskau zu Gast

Heute Nachmittag tritt der renommierte und preisgekrönte Kinderchor „Vesná“ aus Moskau in der Nikolaikirche am Alten Markt in Potsdam auf. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Zuhörer erwartet "Werke aller Epochen und Genres von der Klassik bis zur Moderne", heißt es in der Ankündigung.

Vortrag über Bornstedter Feld

Die Geschichte des Bornstedter Felds beleuchtet heute um 19 Uhr ein Vortrag in der Reihe „Stadtgeschichte für Jedermann“im Bürgerhaus am Schlaatz. Der Eintritt ist frei.

Film über den Vater

Im Filmmuseum (Breite Straße 1A) spricht am Dienstag Regisseur Andreas Goldstein um 19 Uhr über seinen neuen Film „Der Funktionär“, den er seinem Vater, dem DDR-Kulturfunktionär Klaus Gysi, gewidmet hat. Die Karten kosten 6 Euro.


Satiriker und Politiker

Der ehemalige Chefredakteur des Satire-Magazins Titanic und heutige EU-Politiker Martin Sonneborn ("Die Partei") sitzt seit 2014 im Europaparlament. Was er dort erlebt hat, schildert er in seinem neuen Buch. Daraus wird er heute Abend im Thalia in Babelsberg lesen. Beginn ist um 20 Uhr. Mehr Informationen unter www.thalia-potsdsam.de.

Tanz in den Mai mit Zhetva

Mit "Zhetva" wird heute ab 21 Uhr im Kunsthaus sans titre in der Französischen Str. 18 in Potsdam in den Mai getanzt. Die Band spielt Russian Speedfolk, Balkanbeats, Gypsysongs sowie Lieder aus der tschechischen Heimat der Sängerin Hanka. Zhetvakonzerte laden sowohl zum Zuhören als auch zum Tanzen ein. Eintritt 8 Euro.

Zum Schluss das Wetter

Das Wetter lässt heute nicht viele Wünsche offen, Gut, es könnte etwas wärmer sein, aber bei knapp 20 Grad wird schon keiner frieren - und abends wird ja eh getanzt.