• Die Wochenendtipps für Potsdam: Durch die Wildnis und die Streaming-Dienste

Die Wochenendtipps für Potsdam : Durch die Wildnis und die Streaming-Dienste

Ideen fürs Wochenende: Kinospaß übers Internet oder vor erleuchteten Filmtheatern, Online-Berufsberatung und Wandern durchs wilde Brandenburg.

Blick in die Wildnis auf Wanderungen durch den Naturpark Glauer Tal.
Blick in die Wildnis auf Wanderungen durch den Naturpark Glauer Tal.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Von 9 bis 17 Uhr findet am Samstag, dem 27. Februar, der digitale Tag der offenen Tür vom Potsdamer Oberlin Berufsbildungswerk statt. Falls Sie einen künftigen Schulabgänger zu Hause haben – jetzt bitte wecken und www.oberlin-berufsbildung.de einschalten. Jugendliche mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung oder Autismus können hier einen von etwa 30 staatlich anerkannten Ausbildungsberufen lernen in den Bereichen Handwerk, Gastronomie, Handel, Verwaltung. Vielleicht ist ja was Passendes dabei. Zum Ausgleich gibt’s abends Party, den Sound dazu liefert der Lindenpark. Per Livestream können Sie sich die Potsdamer Musiker Charlie Jo & Isa Jansen ins Wohnzimmer holen. Los geht’s um 20 Uhr, auf dem Youtubekanal vom Lindenpark, das Zuschauen ist kostenlos.

Das Potsdamer Filmmuseum bietet Kinoprogramm übers Internet.
Das Potsdamer Filmmuseum bietet Kinoprogramm übers Internet.Foto: Andreas Klaer


Couchsurfing heißt es heute, früher nahm man einfach einen Gast bei sich auf. „Als Wolodja aus der Provinz nach Moskau kommt, findet er keine Wohnung. Sein Kriegskamerad Kolja gewährt ihm Unterschlupf bei sich und seiner Frau. Dies führt zu einer Ménage-à-trois, deren Ende von weiblicher Selbstbehauptung erzählt.“ Den russischen Film „Bett und Sofa“ von 1927 finden Sie im Online-Angebot vom Filmmuseum auf – dort gibt es noch viel mehr Filmauswahl, auch für Kinder. Das Ausleihen beim Filmmuseum Potsdam für 48 Stunden kostet 1 bis 4 Euro.
Für ein authentisches Kino-Gefühl können Sie Sonntag zum Babelsberger Thalia in der Rudolf-Breitscheid-Straße 50 spazieren und vor dem erleuchteten Kino eine Tüte Popcorn schnurpseln. Ab 19 Uhr gehen hier innen und außen Lichter an. Das Kino beteiligt sich damit am bundesweiten Aktionstag „Kino leuchtet. Für Dich“, als Appell an Publikum und Politik: „Vergesst uns nicht!“ Vor dem Kino werden Getränke, Gutscheine und Popcorn verkauft. Bereits um 18 Uhr findet ein Online-Filmgespräch zum Film „The Red House“ statt, der im solidarischen Online-Kino läuft.

Mehr zum Thema

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]
Laufen oder wandern können Sie im Wildgehege des NaturParkZentrums im Glauer Tal bei Trebbin. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz lebt heute reichlich Rot-, Dam und Muffelwild. Fünf Kilometer Wanderwege führen durch das 160 Hektar große Areal. Geöffnet ist derzeit täglich von 10 bis 16 Uhr. Weitere Infos auf den Seiten des Naturparks. Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene, für Kinder 1,50 Euro.
Und wenn Sie bei dem Programm nicht zum Kochen kommen: Das Café Kieselstein im ehemaligen Werner-Alfred-Bad in der Hegelallee 23 hat Samstag und Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet – zum Abholen von Suppen, Quiches, warmen Gerichte, Kuchen und Getränken. Alles selbst gekocht und gebacken. Das Sonntags-Special ist ein Wirsingeintopf.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.