• Die PNN-Sommerserie (2): Post an Potsdam aus Maastricht

Die PNN-Sommerserie (2) : Post an Potsdam aus Maastricht

Potsdamerinnen und Potsdamer verraten hier, wohin es in ihren Ferien geht – und was sie von dort gern für Potsdam mitbringen würden, um unsere Stadt besser zu machen. Heute: Stadtmarketing-Chefin Sigrid Sommer.

Sigrid Sommer
Sigrid Sommer am historischen Rathaus in Maastricht in den Niederlanden.
Sigrid Sommer am historischen Rathaus in Maastricht in den Niederlanden.Foto: privat

Wo sind Sie?

Ich bin für einen Städtetrip in Maastricht.

Was machen Sie dort?

Nach zwei Absagen wegen der Pandemie besuche ich ein Konzert im historischen Zentrum der wunderschönen Stadt.

Was sehen wir auf Ihrem Bild – und warum ist es genau dieses Foto?

Sie sehen mich vor dem historischen Rathaus auf dem Marktplatz von Maastricht. Ich habe es ausgesucht, weil ich selber im Rathaus arbeite und wegen der Blumen, die in großer Pracht das gesamte Stadtbild bestimmen.

Was haben Sie in Ihrem Urlaub entdeckt, das Potsdam unbedingt auch haben sollte?

Es gibt vieles, das ich mir für Potsdam wünsche: die breiten Radwege, die Parkmöglichkeiten für Fahrräder, die Blumen an öffentlichen und privaten Gebäuden und auch das insgesamt sehr gepflegte Stadtbild – egal, aus welcher Richtung man kommt.

Welche Potsdamer Errungenschaft haben Sie aus der Ferne erst so richtig schätzen gelernt?

Unsere Seen sind ja nicht wirklich unser Verdienst. Aber sie vermisse ich sehr – in den Sommermonaten beginnt fast jeder Tag im Templiner See.

Post an Potsdam erreichte uns schon aus:

Slowenien von Tatjana Meissner

Paphos von Clemens Viehrig

Bodrum von Kai Diekmann

Umbrien von Jutta Goetzmann

Norwegen von Eve Büchner

Danzig von Henri Kramer

Murnau von Markus Wicke

Jonsdorf von Wolfgang Mörtl

Machen auch Sie mit! Senden Sie uns Ihre „Post an Potsdam“ mit Foto per E-Mail an [email protected]. Wir sind gespannt auf Ihre Antworten und Entdeckungen!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.