• Die Nase läuft: Grippe-Welle erreicht Stadt und Landkreis

Die Nase läuft : Grippe-Welle erreicht Stadt und Landkreis

Es niest und hustet in Potsdam und der Mittelmark. Wie viele Fälle der Grippe bisher bekannt sind:

Potsdam - Eisige Temperaturen, laufende Nasen: Viele Potsdamer und Mittelmärker leiden derzeit unter Influenza. In der aktuellen Grippesaison seien dem Gesundheitsamt insgesamt 171 Erregernachweise gemeldet worden, teilte die Potsdamer Stadtverwaltung am Dienstag auf PNN-Anfrage mit. Im Vergleichszeitraum des Jahres 2017 seien demnach 124 solcher Nachweise registriert worden.

128 Fälle in der Mittelmark

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark seien seit Jahresbeginn bereits 128 Fälle gemeldet worden, sagte wiederum Kreissprecher Kai-Uwe Schwinzert – 50 davon allein in der ersten Februarwoche. Aktuellere Zahlen gibt das Robert-Koch-Institut, das deutschlandweit die Influenza-Fälle registriert heute heraus. Die Grippewelle greift nicht nur im Kreis, sondern auch landesweit um sich. Im Land sind es im Jahr 2018 bisher 1146 gemeldete Influenza-Fälle. Im Vergleichszeitraum im Jahr 2017 lag die Zahl etwas höher bei 1570 Erkrankungen.

Auch wer gegen Grippe geimpft ist, kann krank werden. Die aktuell verbreiteten Influenza-B-Viren sprechen wie berichtet auf die Kassen-Impfung mit dem Dreifach-Wirkstoff nicht an.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor