• Die Andere rotiert: Heiderose Gerber wird Stadtverordnete in Potsdam

Die Andere rotiert : Heiderose Gerber wird Stadtverordnete in Potsdam

Gerber ist Geschäftsführerin des Autonomen Frauenzentrums in Potsdam. Auch die fünf anderen Nachrücker der linksalternativen Fraktion stehen fest.

Heiderose Gerber.
Heiderose Gerber.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Die Fraktion Die Andere hat sechs neue Stadtverordnete. Wie bei der linksalternativen Fraktion üblich, rotieren die Mitglieder jährlich. Neu nachgerückt ist Heiderose Gerber, seit dessen Gründung 1990 Geschäftsführerin des Autonomen Frauenzentrums in Potsdam

Mit ihr in der Fraktion der Potsdamer Oppositionspartei sitzen künftig Antonia Heigl, die Pfarrerin und Seelsorgerin Monique Tinney, die Anwältin Liane Enderlein, die für Pro Familia tätige Angela Rößler und der pädagogischer Leiter des Treffpunkt Freizeit, Uwe Rühling. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Er wird gemeinsam mit Enderlein den Fraktionsvorsitz übernehmen, wie der Fraktionsgeschäftsführer Lutz Boede den PNN sagte. Monique Tinney werde künftig den Kulturausschuss leiten. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.