• Deutscher Theaterpreis "Der Faust": Zwei Nominierungen gehen nach Potsdam

Deutscher Theaterpreis "Der Faust" : Zwei Nominierungen gehen nach Potsdam

Der Bühnenbildner Harald Thor, der bereits mehrfach für das Hans Otto Theater (HOT) gearbeitet hat, und die Regisseurin Lydia Steier, die für die Potsdamer Winteroper vor zwei Jahren Händels „Jephta“ auf die Bühne brachte, sind für den diesjährigen Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Thor hat unter anderem das Bühnenbild für die aktuelle Produktion „Auferstehung“ entworfen, wie das HOT mitteilte. Der „Faust“ wird seit 2006 in acht Kategorien ausgelobt. Die Verleihung findet im November im Staatstheater Saarbrücken statt. (PNN)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.