• Corona-Lage in Potsdam: Schon rund 1600 Kinder in Quarantäne

Corona-Lage in Potsdam : Schon rund 1600 Kinder in Quarantäne

Aktuell sind fast 190 Schülerinnen und Schüler mit Corona infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg am Dienstag auf 209,8.

Zuletzt gab es an Brandenburgs Schulen deutlich mehr Corona-Fälle. (Symbolbild).
Zuletzt gab es an Brandenburgs Schulen deutlich mehr Corona-Fälle. (Symbolbild).Foto: dpa

Potsdam - Immer mehr Potsdamer Kinder und Jugendliche müssen in die Corona-Quarantäne. Am Montagabend meldete das Rathaus 1600 Betroffene – die nun ohne die Chance des Freitestens zehn Tage ab einer möglichen Infektion in der häuslichen Absonderung verbringen müssen.

Diese Regeln hatte das Gesundheitsamt am vergangenen Freitag verschärft, um dem „sehr dynamischen Infektionsgeschehen“ in den Kitas und Schulen Herr zu werden, wie es von der Behörde hieß. Am Freitag waren noch 1270 Kinder in Quarantäne und es wurden 164 mit dem Coronavirus infizierte Kinder und zehn infizierte Mitarbeitende in Kitas und Schulen gezählt. Am Montag waren es bereits 186 Kinder und 14 Mitarbeitende, die positiv auf Corona getestet waren. 

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Inzidenz steigt auf über 200

Besonders betroffen seien die Bornstedter Karl-Foerster-Grundschule mit insgesamt 35 Fällen und die in Potsdam-West gelegene Montessori-Oberschule mit zehn Infizierten. Acht positiv getestete Kinder wurden aus der nahe gelegenen Zeppelin-Grundschule gemeldet, sieben aus der Weidenhof-Grundschule am Schlaatz, der Goethe-Grundschule in Babelsberg sowie der Fontane-Oberschule in der Waldstadt. Dort gilt nach den neuen Regeln zeitweise auch wieder eine Maskenpflicht. Das Bildungsministerium hatte diese Pflicht eigentlich abgeschafft.

Mehr zum Thema

Zugleich werden auch die Kliniken langsam voller. Am Montag lagen in Potsdam 30 Personen wegen Covid-19 in den Kliniken, davon sieben auf Intensivstationen. Das sind insgesamt fünf mehr als noch vor einer Woche. Die Inzidenz in Potsdam stieg am Dienstag auf 209,8. Am Montag hatte der Wert bei 189,4 gelegen. 71 neue Infektionen wurden vermeldet.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.