• Glühwein auf dem Weihnachtsmakrt in Potsdam

Bundesweite Weihnachtsmarktstudie : Glühwein in Potsdam ist nicht billig, aber…

Jedes Jahr wird diskutiert. Ist der Glühwein-Preis in Potsdam zu hoch? Kann sein, aber mit Blick auf andere Städte können sich die Potsdamer nicht beschweren.

Glühwein gehört zum Besuch auf dem Weihnachtsmarkt einfach dazu.
Glühwein gehört zum Besuch auf dem Weihnachtsmarkt einfach dazu.Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Potsdam – Der Glühwein gehört einfach zum Besuch auf dem Weihnachtsmarkt dazu. Doch in jedem Jahr beschleicht einen das Gefühl, dass das geliebte Heißgetränk wieder etwas teurer geworden ist. An vielen Ständen wird über die Preise diskutiert – nicht nur in Potsdam. Der Eventveranstalter activa event-management wollte es genauer wissen und hat sich auf den Weihnachtsmärkten des Deutschlands umgesehen und die durchschnittlichen Verkaufspreise für eine Tasse Glühwein bundesweit verglichen.

In der Studie wurden die beleibtesten Weihnachtsmärkte der größten deutschen Städte berücksichtigt. Dort wurden „die Verkaufspreise für eine reguläre Tasse roten Glühwein ermittelt“, heißt es seitens des Unternehmens. Ohne Pfand.

Demnach ist der Glühwein in München am teuersten. Dort legt man durchschnittlich 4,50 Euro auf den Tresen. Überraschend Zweiter wurde Magdeburg. Im Durchschnitt kostet dort die Tasse im 4 Euro. Den dritten Platz auf dem Treppchen belegt Düsseldorf. Immerhin 3, 75 Euro werden hier für das Heißgetränk fällig.

In Potsdam zahlt man dagegen „nur“ 3,25 Euro pro Tasse Glühwein. Die brandenburgische Landeshauptstadt landet damit im Mittelfeld und teilt sich den Platz mit Lübeck, Essen und Hannover.

Am preiswertesten ist der Glühwein an der Ostsee und im Ruhrpott: 2,50 Euro zahlen Rostocker und Dortmunder für ihre Tasse Glühwein im Durchschnitt. Unter 3 Euro bleiben auch Mainz und Bonn.

» Mehr Informationen unter https://mobilerweihnachtsmarkt.com/gluehweinpreisindex/.

Autor