• Bundestagswahl: Olaf Scholz will Direktkandidat der SPD in Potsdam werden
Update

Bundestagswahl : Olaf Scholz will Direktkandidat der SPD in Potsdam werden

Die SPD will zur Bundestagswahl in Potsdam mit ihrem Bundesfinanzminister Olaf Scholz als Direktkandidat antreten.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).Foto: Kay Nietfeld/dpa

Potsdam - Die SPD will zur Bundestagswahl in Potsdam mit ihrem Bundesfinanzminister Olaf Scholz als prominenten Direktkandidat antreten. Das bestätigten am Donnerstag SPD-Parteikreise den PNN. Scholz selbst äußerte sich auf Anfrage nicht. Dem Vernehmen nach will er seine Kandidatur am Freitag öffentlich machen. Der 61-Jährige ist in der Großen Koalition auch Vizekanzler und war langjähriger Erster Bürgermeister von Hamburg. Im vergangenen Jahr hatte er sich erfolglos zusammen mit der Potsdamer SPD-Politikerin Klara Geywitz um den SPD-Vorsitz beworben. 

Scholz wohnt bereits in Potsdam

Scholz, der in der SPD auch als möglicher Kanzlerkandidat gehandelt wird, hat bereits in der Berliner Vorstadt eine Wohnung –  zusammen mit seiner Frau, Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). Unklar ist noch, wie die SPD in Potsdam ihren prominenten Kandidaten aufstellt - eigentlich wird für solche Entscheidungen die Parteibasis befragt. Wegen der Coronakrise sind solche öffentlichen Veranstaltungen derzeit allerdings kaum möglich. Im Februar hatte bereits der SPD-Chef von Potsdam-West, Andreas Schlüter, erklärt, er wolle auch als Direktkandidat antreten.

Potsdam ist eine Stadt, in der die SPD gewinnen kann

Für die Genossen gilt Potsdam als gutes Pflaster: Mit Manja Schüle konnte die SPD bei der vergangenen Bundestagswahl hier das einzige Direktmandat für die Sozialdemokraten in Ostdeutschland erringen – gegen die CDU-Kandidatin Saskia Ludwig, die es 2021 wie berichtet noch einmal wissen will. 

Dabei wird der Potsdamer Wahlkreis 61 zur Wahl um die Stadt Werder (Havel) reduziert, die bekanntlich als Hochburg der Union gilt. Ungewiss ist noch, wen die erstarkten Grünen zur Bundestagswahl in der Landeshauptstadt aufbieten – unter anderem kommt Bundesvorsitzende Annalena Baerbock auch aus Potsdam.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.