• Bundestagswahl 2021: Potsdamer Grüne und CDU suchen Kandidaten

Bundestagswahl 2021 : Potsdamer Grüne und CDU suchen Kandidaten

Die Potsdamer SPD geht mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz in den Bundestagswahlkampf. Und wie stellen sich die anderen Parteien auf? Bei den Grünen läuft es wohl auf Bundeschefin Annalena Baerbock hinaus. Die CDU ist noch uneins.

Grünen-Bundeschefin Annalena Baerbock.
Grünen-Bundeschefin Annalena Baerbock.Foto: dpa

Potsdam - Nach der Kanzlerkandidatur von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), der bei der Bundestagswahl im Potsdamer Wahlkreis 61 auch das Direktmandat erlangen will, bereiten sich auch die anderen Parteien auf den Wahlkampf vor. Auf PNN-Anfrage sagte Grünen-Kreischefin Carolin Hermann, ihre Partei werden voraussichtlich die Grünen-Bundeschefin Annalena Baerbock aufstellen, die bekanntermaßen auch in Potsdam lebt: „Wir gehen von ihr als Kandidatin aus.“ Die Wahl sei für den 27. September vorgesehen, Gegenkandidaten gebe es bisher nicht. Als Ort für die Parteisitzung habe man, angesichts der Corona-Pandemie, den Volkspark gewählt.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Noch nicht ganz soweit ist die Potsdamer CDU, in der sich wie berichtet ein Machtkampf um die Direktkandidatur anbahnt – zwischen der Bundes- und Landtagsabgeordneten Saskia Ludwig aus dem nationalkonservativen Flügel der Partei und Kreischef Götz Friederich, der eher für den Merkel-Kurs der vergangenen Jahre steht. Nach einer Vorstandssitzung der CDU am Montagabend teilte Friederich mit, der Vorstand des CDU-Kreisverbandes befinde sich in der Vorbereitung zur Gestaltung und Ausrichtung einer nötigen Wahlveranstaltung. Dann müssen die Mitglieder votieren – was auch als Richtungsentscheidung für die Politik der CDU in Potsdam gilt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.