• Bücherpicknick im Potsdamer Volkspark: Ein Lesezimmer im Grünen

Bücherpicknick im Potsdamer Volkspark : Ein Lesezimmer im Grünen

"Stella rockt" und die Forschermaus "Nevio": Autorinnen und Autoren stellen am Sonntag ihre neue Literatur vor. Außerdem gibt es einen Bücherflohmarkt.

Das Bücherpicknick im Volkspark in Potsdam.
Das Bücherpicknick im Volkspark in Potsdam.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Autorinnen und Autoren lesen aus neuen Werken – und stellen sich den Fragen ihrer Zuhörer: Am Sonntag (30.8.) wird von 14 bis 18 Uhr im Volkspark das 10. Bücherpicknick veranstaltet. Auf der Wiese um den Grünen Wagen im Remisenpark beginnt um 14 Uhr der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Hügling („ROKI - mein Freund mit Herz und Schraube”), ein zweiter Auftritt ist für 17 Uhr vorgesehen. Um 14.45 Uhr liest die Lektorin und Autorin Antje Bones („Stella rockt”), ihr folgt ab 15.30 Uhr Matthias von Bornstädt, der ein Buch über die Forschermaus „Nevio” veröffentlicht hat. Um 16.15 Uhr tritt Sabine Ludwig, Preisträgerin der Auszeichnung Lesekünstler des Jahres, auf.

Auf einem Flohmarkt können Bücher angeboten werden

Das Bücherpicknick, zu dem der von der Pro Potsdam bewirtschaftete Volkspark einlädt, findet in Kooperation mit dem Friedrich-Bädecker-Kreis statt und wird von den Potsdamer Neuesten Nachrichten präsentiert. Auf einem Bücherflohmarkt können zudem Bücher angeboten werden, wer seine eigene, kleine Leseinsel erschaffen möchte, kann eine Picknickdecke mitbringen. Besucher zahlen nur den Parkeintritt, Mund-und-Nasenschutz wird empfohlen. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.