Potsdam : Bornstedt feiert erstes Stadtteilfest

Bornstedt - Zum ersten Stadtteilfest in Bornstedt lädt am heutigen Samstag die Interessenvertretung Bornstedter Feld ein. Ab 15 Uhr gibt es in der David-Gilly-Straße ein Kinderprogramm, Musik, kleine Snacks und Getränke. Veranstaltet wird das Fest von der Stadtteilinitiative Bornstedt, dem Verein Stadtrandelfen und weiteren Initiativen. Unterstützt wird es von der stadteigenen Bauholding Pro Potsdam. Gefeiert wird auf einer Wiese an der Kreuzung David-Gilly-Straße und Erwin-Barth-Straße. Die Interessenvertretung Bornstedter Feld wurde 2013 gegründet, um die Kommunikation zwischen dem Entwicklungsträger – einer Tochter der Pro Potsdam – und den Einwohnern zu verbessern. Ziel ist es unter anderem, den neuen Stadtteil zu beleben und etwa für den Handel, die Gastronomie und Ärzte Möglichkeiten zu schaffen, sich dort niederzulassen. Auch setzt sich die Initiative für den Bau eine Jugendfreizeiteinrichtung, einen besseren öffentlichen Nahverkehr und ein ausreichendes Schul- und Kita-Angebot ein. PNN