• Bildung in Potsdam: Schulen sollen schnelles Internet erhalten

Bildung in Potsdam : Schulen sollen schnelles Internet erhalten

Potsdamer Schulen sollen in punkto Digitalisierung besser aufgestellt werden. Das haben die Stadtverordneten beschlossen. 

Breitband für Potsdams Schulen. 
Breitband für Potsdams Schulen. Symbolfoto: Patrcik Pleul/dpa

An allen neuen Schulstandorten soll künftig standardmäßig ein ausreichender Breitbandanschluss für schnelles Internet vorhanden sein. Das haben die Stadtverordneten auf Antrag von SPD und CDU/ANW beschlossen. Zudem soll die Stadt darstellen, was die Nachrüstung an den bisherigen Schulen kosten würde. 

Kein Beschluss kam indes zum umstrittenen Schul- und Sportstandort am Bahnhof Rehbrücke zustande. Hier laufen die Planungen nun weiter, sagte Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos). Weitere Debatten zu dem Standort, für den ein Stück Wald abgeholzt werden soll, vertagten die Stadtpolitiker auf die Zeit nach der Kommunalwahl.