• Beliebteste Vornamen: Potsdamer Kinder heißen Charlotte oder Karl

Beliebteste Vornamen : Potsdamer Kinder heißen Charlotte oder Karl

Die Liste der beliebtesten Vornamen 2019 ist raus. Dabei hat es Karl auf den Spitzenplatz geschafft, Charlotte war auch 2018 beliebt. Es gibt aber noch eine Hitliste: Die der ungewöhnlichen Vornamen. 

Foto: Fabian Strauch/dpa

Potsdam - Die beliebtesten Vornamen für 2019 in Potsdam geborene Kinder sind Karl und Charlotte. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Das Namensranking geht aus dem Register des Standesamtes hervor. 

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 2928 Kinder in Potsdam geboren. Damit wurde ein Baby mehr als im Jahr davor geboren, 2017 waren es 2978 Kinder. Die Zahl beinhaltet alle in Potsdam geborenen Kinder, nicht nur die, die in Potsdam leben. Die Geburten der Kinder, die auch in Potsdam leben, ist wie berichtet rückläufig: Nach je fast 2000 in Potsdam lebenden Neugeborenen 2017 und 2018 waren es im vergangenen Jahr 1842 Babys, die in Potsdam geboren wurden und auch in der Stadt leben.

Zum ersten Mal ist 2019 auf der Hitliste der männlichen Vornamen der Name Karl gelandet. Er hat damit Emil auf Platz 3 verdrängt, auf Platz 2 steht Oskar. Ebenfalls beliebt: Felix und Theodor

Charlotte ist bereits ein Evergreen

Charlotte ist bereits zum zweiten Mal auf dem ersten Platz der Lieblingsnamen für Mädchen in Potsdam. Auf den folgenden Rängen liegen Lea, Clara, Ella und Emma.

„Auch im vergangenen Jahr sind seitens des Standesamtes wieder alle von den Eltern vorgeschlagenen Namen anerkannt worden, obwohl es auch außergewöhnliche Namen gab“, teilte Potsdams Sozialbeigeordnete Brigitte Meier (SPD) mit. Darunter sind die Mädchennamen Assel, Dete, Evike, Fränze, Gin, Heavenly, Heroina, Josse, Maeva, Nafisa, Siggi und Tsuki. 

Ungewöhnliche Jungennamen waren 2019 Brilant, Diello, Danial, Floki, Jeppe, Josse, Kylen, Lenian, Puyan, Sepp, Suho und Thorfinn.