• Baustellen im Sommer: Staugefahr in der Ferienzeit in Potsdam

Baustellen im Sommer : Staugefahr in der Ferienzeit in Potsdam

Neun neue Baustellen sind über die sechs Wochen Sommerferien in Potsdam angekündigt. Dazu kommen die Baustellen-Klassiker wie der Brückenbau an der Nuthestraße.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Potsdam - Es wird gebuddelt, gebaut und geteert -  die sommerliche Ferienzeit ist traditionell Baustellenzeit auf Potsdams Straßen. Gleich neun Baustellen kommen in den sechs Ferienwochen neu dazu. Staus sind garantiert in den beiden Wochen, in denen die Tschudistraße in Neu Fahrland, die Teil der Bundesstraße 2 ist, halbseitig gesperrt wird und der Verkehr mit einer mobilen Ampel geregelt wird. Gleich zwei Wochen lang wird in der Potsdamer Innenstadt die Kurfürstenstraße  zwischen Hebbel- und Hans-Thoma-Straße zur Einbahnstraße, die nur in stadtauswärtiger Richtung befahren werden darf. Keine Freude bei Autofahrern dürfte auch die dreitägige Vollsperrung der Breiten Straße in Richtung Landtag zwischen dem 9 und 11. Juli auslösen. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.] 

Alle Baustellen im Überblick:

  • Tschudistraße: Wegen des Baus einer Grundstückseinfahrt wird vom 30. Juni bis 6. Juli sowie vom 20. Juli bis 26. Juli halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Lichtsignalanlage geregelt.
  • An der Alten Zauche / Magnus-Zeller-Platz: Wegen umfangreicher Leitungs- und Straßenbauarbeiten wird die Straße An der Alten Zauche in Höhe Haltestelle Magnus-Zeller-Platz halbseitig gesperrt. Die Bauarbeiten sind vom 6. Juli bis in den März 2021 geplant. Die Fahrtrichtung Horstweg wird über die Heinrich-Mann-Allee und den Horstweg umgeleitet.
  • Breite Straße:  Zur Erneuerung der Fahrbahndecke der südlichen Richtungsfahrbahnen der Breiten Straße Höhe Marktcenter wird vom 9. bis 11. Juli die Breite Straße in Richtung Landtag voll gesperrt. Es wird weiträumig über Zeppelin-, Schopenhauerstraße sowie Hegelallee umgeleitet.
Das Leipziger Dreieck bleibt auch in diesem Sommer eine Bau- und Staustelle.
Das Leipziger Dreieck bleibt auch in diesem Sommer eine Bau- und Staustelle.Foto: Sebastian Gabsch PNN
  • Leipziger Straße: Zum Straßen- und Leitungsbau wird die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voraussichtlich ab 13. Juli voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet, Ampelprogramme werden angepasst. Zur Erschließung der Anlieger wird die Einbahnstraße in der Leipziger Straße ab Templiner Straße aufgehoben und in beiden Richtungen freigegeben. Die Bauarbeiten gehen  bis in den Juli 2021.
  • Kurfürstenstraße: Für die Herstellung von Hausanschlüssen wird die Kurfürstenstraße vom 13. bis 24. Juli zwischen Hebbel-und Hans-Thoma-Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in stadtauswärtige Richtung ausgewiesen. Die Gegenrichtung wird über Berliner Straße weiträumig umgeleitet. 
  • Potsdamer Straße: Wegen Reparaturen an einem Regenablauf muss die Potsdamer Straße in Höhe Lindstedter Chaussee für circa eine Woche im Juli halbseitig gesperrt werden. Ein konkreter Zeitraum wird nicht genannt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. 
  • Pappelallee I: Zur Erneuerung der Fahrbahndecke wird die Pappelallee vom 16. bis 19. Juli zwischen Reiherweg und Schlegelstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Voltaireweg und Bornstedter Straße ausgewiesen.
  • Pappelallee II: Zur Herstellung von Hausanschlüssen wird die Pappelallee zwischen Reiherweg und Kirschallee halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße stadtauswärts ausgewiesen. Der stadteinwärtige Verkehr wird über die B273 umgeleitet. 
  • Lange Brücke:  Zur Sanierung der Tram-Passage an der Langen Brücke wird diese  ab dem 6. Juli innerhalb der Sommerferien für Busse gesperrt. Straßenbahnen fahren weiterhin durch den Baubereich. Busse werden  umgeleitet.
Großbaustelle Nuthestraße: Der Abriss und Neubau der Hochstraßenbrücken zieht sich über den Sommer.
Großbaustelle Nuthestraße: Der Abriss und Neubau der Hochstraßenbrücken zieht sich über den Sommer.Foto: Ottmar Winter PNN

Neben diesen neuen Baustellen gibt es noch die bereits bekannten Einschränkungen auf Potsdams Straßen:

  • Hochstraßenbrücken der Nuthestraße: Zum Neubau der Brücken über die Friedrich-Engels-Straße sowie die Friedrich-List-Straße werden diese durch den Landesbetrieb Straßenwesen nacheinander abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr wird mit jeweils einer Spur pro Richtung  aufrechterhalten. Die Johannsenstraße sowie der Neuendorfer Anger sind für den gesamten Bauzeitraum voll gesperrt. Für den weiteren Bauablauf der ersten Hochstraßenbrücke wird die Friedrich-List-Straße vom 24. Juli, 22 Uhr, bis 27. Juli, 6 Uhr, voll gesperrt.
  • Friedrich-Engels-Straße: Ab dem 30. Juni erfolgt die Einrichtung der nächsten Bauphase am Leipziger Dreieck: Mit dem Start des Umbaus der Friedrich-Engels-Straße stehen aber in der Heinrich-Mann-Allee  wieder alle Fahrspuren zur Verfügung. In der Friedrich-Engels-Straße steht nur eine Spur pro Richtung zur Verfügung.
  • Charlottenstraße / Hebbelstraße: Noch bis Ende August  ist wegen umfangreicher Maßnahmen zum Leitungs- und Straßenbau die Charlottenstraße vor der Französischen Kirche voll gesperrt. Ab 29. Juni wird die Vollsperrung zusätzlich auf die Hebbelstraße ausgeweitet. 
  • Breite Straße: Wegen Leitungsreparaturen in Vorbereitung der geplanten Fahrbahninstandsetzung (siehe oben) ist die rechte Fahrspur Richtung Lange Brücke zwischen Zeppelinstraße und  Schopenhauerstraße gesperrt.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.