• Bauarbeiten an Nuthestraßenbrücke: Bahnstrecke am Wochenende komplett gesperrt

Bauarbeiten an Nuthestraßenbrücke : Bahnstrecke am Wochenende komplett gesperrt

Von Freitagabend bis Montagmorgen fährt die S7 erst ab Babelsberg, der RE1 fällt vielfach aus. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Wegen Bauarbeiten an der Hochstraßenbrücke kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
Wegen Bauarbeiten an der Hochstraßenbrücke kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Wegen Bauarbeiten wird die Bahnstrecke unter der Nuthestraßenbrücke am Wochenende voll gesperrt. Wie der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg mitteilte, werde der S-Bahn und Fernbahnverkehr von Freitag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr in diesem Bereich komplett eingestellt. Das heißt, die S7 etwa fährt in dieser Zeit erst ab Babelsberg und nicht ab Hauptbahnhof. Auch der RE1 Richtung Frankfurt (Oder) oder Cottbus wird vielfach ausfallen. Ein Schienenersatzverkehr werde jedoch eingerichtet, hieß es. Es werde durchgehend sowohl am Tag als auch in der Nacht gearbeitet. 

Als Grund gab die Behörde die Ausbohlung für den neuen Überbau im Bahnbereich und dem Feld Friedrich-Engels-Straße an. Für Autofahrer bleibe die Friedrich-Engels-Straße mit Ampelregelung befahrbar. In der vergangenen Woche war bereits die Abfahrt zur Friedrich-List-Straße gesperrt worden, weil Betonierarbeiten ausgeführt worden waren. 

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Die Lärmbelastung solle diesmal deutlich geringer ausfallen, kündigte die Behörde an. Weil die Baustromversorgung durch einen Anschluss der Energie und Wasser Potsdam (EWP) gewährleistet sei, könne ein dieselbetriebenes Stromaggregat vermieden werden. Der Neubau der Brücke soll bis Ende nächsten Jahres abgewickelt sein. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.