Potsdam : Bauantrag fürs „Archiv“

Templiner Vorstadt - Für Sanierungsarbeiten an dem maroden „Archiv“-Kulturzentrums liegt bei der Stadtverwaltung nun ein Bauantrag vor. Das sagte Stadtsprecher Stefan Schulz den PNN gestern auf Anfrage. Eine Genehmigung sei zwar noch nicht erteilt, „wir sind aber auf einem guten Weg.“ Im Winter hatten die Stadtverordneten für die Sanierung des Hauses 200 000 Euro genehmigt, von der Stadt kamen 25 000 Euro extra. Das Haus hat laut Schulz derzeit eine Betriebsgenehmigung bis zum 31. Dezember. „Der Archiv-Verein ist angehalten, die nötigen Auflagen bis dahin zu erfüllen“, so Schulz. Unter anderem sind Brandschutmaßnahmen beantragt. Zwischendurch hatte es zwischen Archiv und einem von der Stadt vorgeschlagenen Architekten Querelen gegeben, die das Verfahren verzögerten. Inzwischen ist ein neuer Planer beauftragt. HK

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!