• Bahnverkehr: Regionalbahnen enden weiter in Charlottenburg

Bahnverkehr : Regionalbahnen enden weiter in Charlottenburg

Die Bauarbeiten am Berliner Hauptbahnhof dauern länger als gedacht. Das hat auch Auswirkungen auf Pendler aus und nach Potsdam.

Der RE1 fährt ab Montag wieder regulär, der RB 21/22 aber noch nicht.
Der RE1 fährt ab Montag wieder regulär, der RB 21/22 aber noch nicht.Foto: Sebastian Gabsch

Berlin/Potsdam - Die Bauarbeiten am Berliner Hauptbahnhof dauern länger als gedacht. Zwar können die Regionalexpresszüge der Linie 1 ab dem 14. Oktober wieder durchgängig fahren. Die Regionalbahnen der Linien 21 und 22 enden aber bis zum 21. Oktober um 22 Uhr noch im Bahnhof Charlottenburg, wie die Deutsche Bahn am Mittwoch mitteilte. Wie berichtet mussten Fugen der Schienen am 2006 eröffneten Berliner Hauptbahnhof erneuert werden. Ein Gleis bleibt bis zum 21. Oktober aber noch gesperrt. Durch zusätzliche Arbeiten habe sich der Bauablauf verzögert, erklärte die Bahn.