• Babelsberger Strandbad: Wird die Liegewiese erweitert?

Babelsberger Strandbad : Wird die Liegewiese erweitert?

Im Hauptausschuss Ende Mai hatte die Linke den Vorschlag gemacht, die Liegewiese zu erweitern. Jetzt wollen Stadt und Schlösserstiftug das Anliegen prüfen.

Der Babelsberger Park mit Freibadfläche.
Der Babelsberger Park mit Freibadfläche.Foto: Lutz Hannemann

Potsdam - Im Ringen um die Zukunft des Babelsberger Strandbades wird nun eine Erweiterung der Liegewiese erwogen. Stadt und Schlösserstiftung hätten gemeinsam die Absicht erklärt, dass ein entsprechender Vorschlag „noch einmal einer denkmalrechtlichen Bewertung unterzogen wird, wenn die Stadtverordneten der Vorlage am 3. Juni zustimmen“ Der Vorschlag war im Hauptausschuss Ende Mai von der Linken gekommen.  

Das Zugeständnis kommt denkbar kurzfristig, am heutigen Mittwoch steht das Thema zur Abstimmung auf der Tagesordnung. Die Stiftung will das Strandbad verlegen, um einen historischen Rundweg in der Kernzone des Unesco-Welterbes wieder sichtbar zu machen. Die jetzige Fläche des Bades gehört der Stadt nur teilweise. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Das Bündnis „Stadt für alle“ ruft anlässlich der Debatte in der Stadtverordnetenversammlung für 14.30 Uhr zu einer Kundgebung am Campus Griebnitzsee zwischen Bahnhof und dem Verwaltungsgebäude auf. Damit will das Bündnis gegen die Verkleinerung des Strandbads protestieren. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.