• Auszeichnung beim Medienfestival Dresden : HPI-Studenten erhalten Multimediapreis

Auszeichnung beim Medienfestival Dresden : HPI-Studenten erhalten Multimediapreis

Für eine innovative Selfie-Anwendung sind Studierende des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts im Rahmen des Medienfestivals Dresden ausgezeichnet worden. 

Ort der Innovationen: Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. 
Ort der Innovationen: Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Studierende des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts haben ein Selfie entwickelt, das sich als Mosaik aus unzähligen Bildern von Schneckengehäusen zusammensetzt. Snailsnap heißt es, hinter jedem Einzelbild sind außerdem weitere Informationen zur jeweiligen Schnecken-Spezies zu finden. Für ihre innovative Selfie-Anwendung wurden Lisa Ihde, Leonard Geier, Lukas Wagner, Tobias Markus und Daniel-Amadeus Johannes Glöckner auf dem Medienfestival Dresden mit dem Deutschen Multimediapreis mb21 ausgezeichnet. 

Preisgeld in Höhe von 500 Euro

Die Studierenden gewannen in der Altersgruppe 21 bis 25 und erhalten ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Das gab der Veranstalter, das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum, in einer Pressemitteilung bekannt. In diesem Jahr gab es beim Deutschen Multimediapreis mb21 insgesamt 15 Preise im Gesamtwert von 11000 Euro zu vergeben.

Die Schnecken-Daten, die die Studierenden gesammelt haben, stammen aus dem Naturkundemuseum Berlin. Dort soll SnailSnap zukünftig auch zum Einsatz kommen. Die Schnecken-Selfies werden per Webcam erstellt und zur Wissenserweiterung in den sozialen Netzwerken geteilt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.