• Ausflugstipps: Das Wochenende in Potsdam: Keramik, Rock'n'Roll und Chrysanthemen

Ausflugstipps: Das Wochenende in Potsdam : Keramik, Rock'n'Roll und Chrysanthemen

Fernöstlich Tee trinken und Blumen gucken, durch Werders Kneipen ziehen und feiern oder eine Geburtstagsparty am Pfingstberg-Belvedere: Fünf PNN-Tipps für dieses Wochenende.

Am Pfingstberg-Belvedere wird am Sonntag gefeiert.
Am Pfingstberg-Belvedere wird am Sonntag gefeiert.Foto: Sebastian Gabsch

Von der Scheibe. Schönes zum Behalten oder Verschenken gibt es auf dem Töpfermarkt in Luckenwalde. 40 Keramiker und Töpfermeister aus Deutschland, Litauen und der Ukraine bieten Gebrauchskeramik, Kunst und Dekoration für Haus und Garten. Der Töpfermarkt auf dem Marktplatz neben der mittelalterlichen Johanniskirche ist Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet und eintrittsfrei. Außerdem lohnt ein Besuch des Heimatmuseums: Es zeigt interessante Industriegeschichte und den legendären Streifenpulli, in dem Studentenführer Rudi Dutschke die 68er befeuerte.

Auf Tour. Samstag ab 20 Uhr feiert Werder (Havel) sein Kneipenfest. Mit dabei Papa Joe und die TB-Session-Band, die Band Chix’n’Bones, die im Deutschen Haus Glindow auftritt, und die Silverlakeband, die mit Songs von Oasis, Lindenberg, Depeche Mode und den Foo Fighters das Colonial-Café bespielt. Im Scala gibt es Live-Techno. Die Party beginnt um 19 Uhr. Die Gäste bezahlen einmal Eintritt, der für alle Spielorte gilt. Zwischen den Lokalen pendeln bis 2 Uhr nachts Shuttlebusse. Mehr auf www.kneipenfest.info.

Blumen und Tee. Im Fercher Bonsaigarten blühen die Chrysanthemen. Vor allem großblütige Sorten stehen im Fokus der diesjährigen Saison. Von 10 bis 18 Uhr kann man durch den Garten im fernöstlichen Stil spazieren und für japanischen Tee und Gebäck ins traditionelle Teehaus einkehren. Adresse: Fercher Straße 61, 14548 Schwielowsee. Ende Oktober geht der Bonsaigarten in die Winterpause.

Gitarre in der Scheune. Der australische Konzertgitarrist Jesse Flowers, der 2018 mit dem Deutschen Gitarrenpreis ausgezeichnet wurde, ist in der Kulturscheune der Galerie Mutter Fourage in Wannsee, Chausseestraße 15 a, zu Gast und spielt ein Programm mit Gitarrenfantasien von John Dowland, Benjamin Britten, Heitor Villa-Lobos und Philip Houghton. Am Samstag ab 19 Uhr, Karten kosten 16 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Party für den König. Im Garten am Belvedere des Pfingstbergs wird am Sonntag von 14 bis 17 Uhr der 224. Geburtstag von Friedrich Wilhelm IV. gefeiert. Es spielt das „Blas- und Spaßorchester Die Tiere“, im Pomonatempel wird vorgelesen, es gibt Kaffee und Kuchen. Besucher in Kostümen des 17. bis 19. Jahrhunderts erhalten freien Eintritt ins Schloss.