• Attika-Figuren des ehemaligen Stadtschlosses restauriert: Attika-Figuren "Herkules" und "Jüngling" zurück auf Potsdamer Landtag

Attika-Figuren des ehemaligen Stadtschlosses restauriert : Attika-Figuren "Herkules" und "Jüngling" zurück auf Potsdamer Landtag

Charlotte Gerling
Herkules kehrte am Dienstag zurück.
Herkules kehrte am Dienstag zurück.Foto: A. Klaer

Die ersten beiden restaurierten Attika-Figuren sind an ihren Platz an der historischen Fassade des Potsdamer Landtags zurückgekehrt. Wie der Landtag mitteilte, wurde die teilweise rekonstruierte Krönungsfigur "Herkules" am Dienstag im Beisein von Landtagspräsidentin Britta Stark (SPD) auf der Spitze des westlichen Giebels aufgestellt. Der vollständig erhaltene "an einen Baumstamm gelehnte Jüngling" sei bereits am Vormittag montiert worden.

Der Verein Potsdamer Stadtschloss hat acht von ursprünglich insgesamt 76 Schmuck-Figuren des ehemaligen Potsdamer Stadtschlosses restaurieren lassen. Die Kosten von rund 300 000 Euro wurden aus Spenden finanziert. Im Innenhof des Gebäudes sollen nach Angaben des Landtags keine Figuren aufgestellt werden - Hintergrund sei das Urheberrecht des Architekten. (dpa)

 

 

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten