• Am Wochenende in Potsdam: Züge fahren nicht zum Hauptbahnhof
Update

Am Wochenende in Potsdam : Züge fahren nicht zum Hauptbahnhof

Bahnreisende müssen sich am Wochenende in Potsdam auf Einschränkungen im Zugverkehr einstellen - wegen der Bauarbeiten an der Brücke der Nutheschnellstraße.

Bahnreisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen.
Bahnreisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen.Foto: PNN / Ottmar Winter

Potsdam - Wegen der Bauarbeiten an der Brücke der Nutheschnellstraße sind die S-Bahn- als auch die Regionalexpressverbindungen am Wochenende unterbrochen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, fahren seit Freitagabend um 22 Uhr bis Montag um 1.30 Uhr keine S-Bahnen der Linie 7 zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Babelsberg. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute"Hier geht es zur Anmeldung.] 

Der RE1 verkehrt seit Freitag um 21.45 Uhr bis Montag um 2 Uhr nur sehr eingeschränkt. Zahlreiche Züge werden umgeleitet, die Haltestellen zwischen Werder (Havel) und Berlin Charlottenburg entfallen. Andere Bahnen werden zwischen Potsdam und Wannsee komplett gestrichen.

Wer mit dem Auto im Bereich der Friedrichs-Engels-Straße unterwegs ist, muss jedoch mit keinen zusätzlichen Einschränkungen rechnen. 

Der Teil der neuen Hochstraßenbrücke stadtauswärts soll im Mai 2021 fertig sein. Dazu soll vom 24. bis zum 27. Juli auch die Friedrich-List- Straße voll gesperrt werden. Nach der Fertigstellung des Abschnitts folgen Abriss und Neubau der Brücke stadteinwärts. Derzeit wird auch die Brücke über den Neuendorfer Anger ersetzt. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist für Oktober 2022 geplant.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.