• 11. Oktober 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

11. Oktober 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute feiern wir die Mädchen und den "Prix Europa", finden im Trödel neue Schätze, drücken den VfL-Handballern die Daumen und tanzen mit Keimzeit in die Nacht.

Sophie Laaß
Heute ist Weltmädchentag - und Greta Thunberg könnte der Friedensnobelpreis zuerkannt bekommen.
Heute ist Weltmädchentag - und Greta Thunberg könnte der Friedensnobelpreis zuerkannt bekommen.Foto: Eric Baradat/AFP

Potsdam - Heute steht Potsdam unter einem weiblichen Stern: Denn heute ist der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene internationale Mädchentag. 15.097 Mädchen bis 18 Jahre leben laut den städtischen Statistikern in Potsdam. Sie sollen heute gefeiert werden - nicht nur in Potsdam. Die UN will mit dem Aktionstag die Gleichberechtigung und Bildung von Mädchen weltweit fördern und Zwangsehe und Gewalt gegen Mädchen bekämpfen.

Friedensnobelpreis für Greta Thunberg?

Was Mädchen in der Welt bewegen können, dafür ist die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg wohl das beste Beispiel. Auch in Potsdam folgten Tausende ihrem Aufruf zum Protest gegen den Klimawandel. Ob der Schwedin heute wohl der Friedensnobelpreis zuerkannt wird? Die Buchmacher sehen sie jedenfalls als klare Favoritin für den Preis, unter den anderen Kandidaten ist auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Um 11 Uhr wissen wir mehr, denn dann werden die Preisträger oder Preisträgerinnen bekannt gegeben.

Ein Geburtstagskind

Wir wollen an dieser Stelle auch noch einem groß gewordenen Mädchen ganz besonders gratulieren: Der in Potsdam geborenen Schauspielerin Paula Schramm. Als Teenagerin war sie in der Kika-Serie "Schloss Einstein" zu sehen, mittlerweile ist sie Ermittlerin im ZDF-Krimi "Soko Hamburg" - und heute wird sie 30 Jahre alt!

Abfeiern am erleuchteten Tor

"Spot an für Mädchen" heißt es um 18 Uhr am Nauener Tor. Zu einer Mädchenparty laden die städtische Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth, die Jugendkoordinatorin Stefanie Buhr und der Mädchentreff "Zimtzicken" dort ein, auch die Kultur- und Jugendbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) wird für eine Talkrunde erwartet. Ab 18.40 Uhr wird das Tor bunt angeleuchtet, zur Party gibt es auch Street Food.

Bewegte Frauen willkommen

Aus Mädchen werden Frauen - und das Frausein wird heute im Frauenzentrum in der Schiffbauergasse 4H beim Salon unter dem Motto "Frauen im Wandel" gefeiert: Mit dabei sind unter anderem die Potsdamer Grafik-Künstlerin Patricia Vester und die Lyrikerin-Schauspielerin Cathrin Bleyl. Der Salon beginnt um 19.30 Uhr, ab 19 Uhr ist Einlass. Die Gastgeberinnen laden zu einem inspirierenden Miteinander mit Geschichten und künstlerischen Beiträgen in Musik, Wort und Kunst ein. Sie sind unter Tel.: (0331) 967 93 29 zu erreichen.

Kampagne zur Brustkrebsvorsorge

Ein ernstes Thema, das Frauen betrifft: Das städtische Bergmann-Klinikum stellt anlässlich des Aktionsmonats gegen Brustkrebs heute Vormittag ihre Kampagne "Werde Vorsorge-Heldin" vor. Mit der Kampagne sollen gezielt Frauen zwischen 50 und 69 Jahren angesprochen und für die Brustkrebsfrüherkennung per Mammografie-Screening gewonnen werden, teilte das Klinikum mit. Jede achte Frau erkranke im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die frühe Erkennung verbessere die Heilungschancen entscheidend.

Mit der Taschenlampe im Museum

Erhellende Einsichten gibt es heute bei der Taschenlampenführung durch das Potsdam Museum am Alten Markt - ein Ferienangebot für Mädchen (und sicher auch Jungen) ab acht Jahren: Wenn der letzte Besucher die Ausstellung verlassen hat, erkunden die Teilnehmer mit selbst gebastelten Taschenlampen das Museum und die Potsdamer Stadtgeschichte. Die zweistündige Angebot startet 16 Uhr. Die Teilnahme kostet 5 Euro, mit Ferienpass 3 Euro. Anmelden kann man sich bei der Kasse unter Tel.: (0331) 289 68 68.

Feierabend-Flohmarkt an der Wendeschleife Drewitz

"One man's trash, another man's treasure" - sagt man auf Englisch: Was der eine wegwirft, kann für den anderen ein Schatz sein. Alten Kram tauschen oder neue Schätze erstehen kann man heute von 15 bis 18 Uhr beim Feierabend-Flohmarkt an der Wendeschleife in Drewitz, organisiert vom Stadtteilzentrum Oskar an der ehemaligen Tram-Wendeschleife unweit der Haltestelle Robert-Baberske-Straße.

Preisgekrönter Journalismus

Wer hat im vergangenen Jahr die beste TV-Dokumentation Europas vorgelegt, die beste Investigativrecherche, das beste Hörspiel oder Online-Medienprojekt? Die Antwort darauf gibt es heute ab 19 Uhr in der Schinkelhalle in der Schiffbauergasse: Denn dann geht der "Prix Europa", der europäische Wettbewerb der Rundfunkanstalten, mit der Preisverleihung zu Ende. Eine Woche lang waren Medienmacher aus ganz Europa zu Gast, die Konferenz fand erstmals komplett in Potsdam statt, auch Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) wird einen der insgesamt 16 Preise vergeben. Der Prix Europa wurde 1987 vom Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission gegründet und soll die europäische Gemeinschaft stärken. Getragen wird er von der EU und 21 Sendeanstalten - wobei der RBB seit der Gründung Gastgeber ist.

Jazzlegenden im Alten Rathaus

Jazzliebhaber kommen ab heute beim neuen Festival Jazzland Brandenburg im Potsdam Museum am Alten Markt auf ihre Kosten. Den Auftakt für das dreitägige Festival macht die Schlagzeuger-Legende Günter Baby Sommer, der zusammen mit Steffen Roth und Bruno Angeloni spielt. Danach tritt der Trompeter Peter Evans mit Levy Lorenzo am Sythesizer und Schlagzeug auf. Beginn ist 20 Uhr, der Eintritt kostet 20 Euro - es sei denn, man entscheidet sich gleich für den Festivalpass für alle drei Tage zu 88 Euro. Am Wochenende sind unter anderem der polnische Saxophonist Adam Pieroczyk, ein Film über die kroatische Sängerin Vesna Pisarovic und die DDR-Jazzlegende Friedhelm Schönfeld  zu erleben. Hier geht's zum Programm.

Heimspiel für die Handballer des VfL Potsdam

Handball-Fans blicken heute Abend auf die MBS-Arena am Luftschiffhafen: Dort treten die Drittliga-Handballer des VfL Potsdam im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf II an. "Einfach mal gewinnen" hatte Trainer Daniel Deutsch vorab als Devise herausgegeben. Ob die Potsdamer heute wohl endlich ihre Durststrecke beenden und den Sieg einfahren können? 20 Uhr ist Anpfiff.

Keimzeit mit neuem Album im Lindenpark

Ein Heimspiel gibt es heute auch für Keimzeit um den in Potsdam lebenden Sänger Norbert Leisegang: Die Band stellt im Lindenpark, Stahnsdorfer Straße, ihr Album "Das Schloss" vor - es ist schon das zwölfte. Kinder, wie die Zeit vergeht, 26 Jahre hat der Keimzeit-Hit "Kling Klang" schon auf dem Buckel! Beginn des Konzerts ist 20 Uhr, der Eintritt kostet 30 Euro an der Abendkasse. Und wer schon einmal auf einem Keimzeit-Konzert gewesen ist, weiß: Es könnte eine lange Nacht werden, bis es irgendwann dann doch zurückgeht, nach Hause, im Wienerwalzerschritt.

Und zum Schluss das Wetter

17 Grad, bedeckt und windig soll es heute werden. Ab Samstag ist die Sonne wieder da - und Sonntag soll es dann sogar nochmal 23 Grad werden.



Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.