Werder : Spielplatz auf Werderaner Insel wird erneuert

Werder (Havel) - Die Stadt Werder (Havel) muss den Spielplatz am Anleger der Weissen Flotte auf der Insel erneuern. Die Spielgeräte wurden in Vorbereitung auf das Baumblütenfest in der vergangenen Woche demontiert. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, sind anschließend bei der jährlichen Inspektion erhebliche Mängel aufgetreten.

Eine Reparatur der Spielgeräte sei nicht mehr wirtschaftlich. Deshalb will die Stadt 37 000 Euro in neue Geräte investieren. Ihr Aufbau soll am 11. Juni beginnen. Der Spielplatz soll die Themen Havel, Fischerei und Wassersport aufgreifen: So sind ein Spielschiff und eine Balancierstrecke sowie zwei Federwipper in Form von Windsurfern geplant. Auch eine Doppelschaukel und ein Trampolin sind geplant.

Wie berichtet soll in den kommenden Wochen auch der Spielplatz an der Jugendhöhe saniert werden. Die genauen Pläne dazu will die Stadtverwaltung im nächsten Bauausschuss vorstellen. Insgesamt investiert die Stadt Werder jährlich 580 000 Euro für den Unterhalt von Spielplätzen und Grünflächen. Zusätzlich soll in den kommenden Jahren auch der Stadtwald aufgewertet werden mit Sportgeräten, die für Menschen jeden Alters nutzbar sind. Auch dafür sollen vor der Sommerpause Pläne vorgestellt werden. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!