Werder (Havel) : Ehrenurkunde für früheren Töplitzer Pfarrer

Werder (Havel) - Hans-Jürgen Viebeg ist mit der Ehrenurkunde und der Ehrenmedaille der Stadt Werder (Havel) in Bronze ausgezeichnet worden. Am Donnerstagabend hatte Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) den Töplitzer Pfarrer im Ruhestand im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung geehrt. „Sein Herz gehörte insbesondere den Kindern und dies spiegelte sich in der Kinder- und Jugendarbeit im Ort eindrucksvoll wider“, so Saß.

Viebeg, im Jahr 1951 geboren, war 1989 mit seiner Frau Bettina nach Töplitz gekommen. Er habe die Pfarrstelle in einer turbulenten Zeit übernommen, „in einer Zeit des Wandels, der Neuorientierung, aber auch in einer Zeit, in der sich viele Sorgen über die Zukunft machten“, sagte die Bürgermeisterin. Während seiner Amtszeit habe sich Viebeg außerordentlich für die Sanierung der Kirche in Töplitz eingesetzt. Dank seines Engagements, der Unterstützung durch die Stadt und vieler ehrenamtlicher Helfer ist die Kirche Saß zufolge ein Schmuckstück im Zentrum von Töplitz geworden.

Viebeg bedankte sich am Donnerstag für die Ehrung. „Ich freue mich, dass mir diese Ehre zuteilwurde.“ Sie sei nur möglich geworden durch Menschen aus Töplitz, Nattwerder, Kemnitz, Phöben, Marquardt und Uetz, denen die Kirche und die Zusammenarbeit mit kommunalen Vertretern wichtig sei. Für ihn und seine Familie seien die Jahre in Töplitz eine wunderbare Zeit gewesen.PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.