Warten auf den Discounter : Eröffnung von Lidl in Teltow später als geplant

Bis die Lidl-Filiale in der Oderstraße in Teltow wirklich eröffnet, wird es noch einige Wochen dauern. Grund ist eine Änderung im Bebauungsplan.

In Teltow soll eine neue Lidl-Filiale eröffnen - das verzögert sich aber noch ein wenig.
In Teltow soll eine neue Lidl-Filiale eröffnen - das verzögert sich aber noch ein wenig.Foto: Ottmar Winter (Symbolbild, aufgenommen in Potsdam)

Teltow - Der neue „Lidl“-Discounter in der Oderstraße in Teltow sieht aus, als ob er in wenigen Tagen eröffnen würde. Doch der Schein trügt: Eine Eröffnung ist frühestens Ende März möglich und damit deutlich später als ursprünglich geplant.

Grund für die Verzögerung ist eine Änderung im Bebauungsplan, der erneut ausgelegt und abgestimmt werden muss. Denn Lidl hat wie berichtet die Verkaufsfläche in dem neuen Markt um fast das Doppelte vergrößert. Statt der genehmigten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche sind es jetzt 1400 Quadratmeter, was dem Profil neuer Lidl-Märkte entsprechen würde, wie es zuletzt in einer Rathausvorlage hieß. Auf die Gesamtbaufläche hat das indes keine Auswirkung, denn der Konzern hat Teile der ursprünglich geplanten Lagerfläche in Verkaufsfläche umgewandelt.

Eine Entscheidung der Stadtverordneten ist laut der Verwaltung nötig, da im Gewerbegebiet eigentlich nur kleinteiliger Einzelhandel zulässig ist. Durch die größere Fläche werde der Markt auch für Senioren und Menschen mit Behinderungen besser zugänglich sein, hieß es. Er soll den bisherigen Lidl in der Elbestraße ersetzen. Mittlerweile wurde der geänderte Bebauungsplans ausgelegt, Anfang März werden die Stadtverordneten in den Fachausschüssen dazu beraten. „Die Entscheidung in der Stadtverordnetenversammlung ist also frühestens in der Sitzung am 25. März möglich“, so Stadtsprecher Jürgen Stich.

Einen möglichen Eröffnungstermin wollte Lidl auf Anfrage noch nicht nennen: „Der Bau der Filiale ist allerdings bereits abgeschlossen, sodass unsererseits eine zeitnahe Eröffnung nach Abschluss des Verfahrens geplant ist“, teilte eine Sprecherin den PNN mit. Vor dem Discounter hat Lidl rund 100 Parkplätze gebaut. Unterdessen geht der Betrieb in der Filiale in der Elbestraße weiter.