Warmes Wetter führt zu niedrigen Preisen : Spargel wächst besonders schnell

Beelitz – Zu Pfingsten wird wohl viel Spargel serviert. Die Entsendung des Heiligen Geists, 50 Tage nach Ostersonntag, fällt nun einmal verlässlich in die brandenburgische Erntezeit. Nach einem ungewöhnlich warmen März und einem sehr kalten April mit Frost bis in den Mai hinein, haben die heißen Temperaturen der vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass auch dieses Jahr zum Pfingstfest wieder reichlich Spargel aus der Region auf den Märkten und im Lebensmittelhandel zu finden ist.

Ernst-August Winkelmann vom Spargelhof Klaistow ist dementsprechend zufrieden: „Es ist eine große Ernte, mehr als normalerweise zu dieser Zeit“, sagt der Spargelbauer. Auch bei Erdbeeren und Heidelbeeren sind die Ernteaussichten dank des warmen Wetters gut. Dass dieses Spargeljahr sich so sehr von dem vorangegangenen unterscheidet, wundert ihn. „Ich hatte nicht geglaubt, dass das möglich ist.“ Die Wetterkapriolen zeigten, dass es „Spargelanbau ohne Folien nicht geben wird“.

Auch Spargelexperte Jürgen Schulze freut sich über den guten Spargelertrag pünktlich zu Pfingsten. Und: „Der Spargel wächst derzeit schnell, das verspricht eine Top-Qualität.“ Denn schnell wachsender Spargel sei besonders zart.

Für Spargelkäufer kommen also viele günstige Voraussetzungen zusammen. Ausreichend guter Spargel verspricht niedrigere Preise. Jürgen Jakobs, Spargelbauer und Vorsitzender des Beelitzer Spargelvereins, sieht sogar eine leichte Überversorgung mit Spargel: „Es ist schon so, dass der Spargelpreis in den Großmärkten unter Druck steht.“ Es werde schwieriger, die Partien zu verkaufen. Nachdem schon früh in der Saison ausreichend Spargel angeboten wurde, gebe es nun ein kleines „Zwischentief in der Nachfrage“. Doch auch Jakobs bewertet das Spargeljahr positiv, die Bauern hätten gute Geschäfte gemacht, auch wenn die Preise derzeit wegen des großen Angebots niedrig seien. Doch auch das könne sich wieder ändern. Denn obwohl nach Jakobs’ Schätzung bereits 50 Prozent der Anbauflächen „aus der Ernte“ genommen wurde, sei die Saison schließlich noch nicht zu Ende.

In Beelitz steuert sie am Wochenende sogar auf einen ihrer Höhepunkte zu: Das Beelitzer Spargelfest fällt dieses Jahr auf das Pfingstwochenende – gefeiert wird am Samstag, Sonntag und Montag. Auf den Altstadthöfen gibt es Spargel-Gerichte und auf dem Markt rund um die Stadtpfarrkirche bieten regionale Anbieter ihre Waren an. Musik machen dazu Loona, Mary Roos, Costa Cordalis und andere (PNN berichteten). Am Montag ist der große Festumzug. mea

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.