Vermisste Urlauberin : 60-Jährige in Bad Belzig vermisst

Ein seltsamer Fall: Carola B. war als Touristin im Hohen Fläming unterwegs, seit Anfang Mai fehlt von ihr jedoch jede Spur. Ihren Hund ließ sie allerdings im Hotel zurück.

Bad Belzig - Sie kam als Touristin in den Hohen Fläming, seit dem 4. Mai jedoch fehlt von ihr jede Spur. Mit einem Zeugenaufruf sucht die Polizei jetzt nach der vermissten Carola B. Die 60 Jahre alte Frau, die etwa 1,70 Meter groß ist, wurde zuletzt am Nachmittag des 4. Mai im Bad Belziger Hotel Springbachmühle gesehen. Sie war dort mit ihrem Dackel namens Berti seit mehreren Monaten zu Gast. Laut Polizeiangaben habe sie sich bereits seit Oktober im Belziger Hotel einquartiert, ursprünglich wollte sie nur wenige Tage bleiben. Da es ihr dort aber so gut gefiel, wurde sie Dauergast. 

Täglich soll sie mit ihrem Hund Spaziergänge unternommen und dabei auch Strecken von bis zu 40 Kilometern zurückgelegt haben. Vor allem in Dippmannsdorf, Weitzgrund und Verlorenwasser sei sie oft unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. 

Den Hund und persönliche Sachen ließ sie im Hotel zurück

Die Frau mit schlanker Statur, gepflegtem Äußeren und schulterlangem braunen Haar trug zuletzt eine dunkle Windjacke, ein Schal und schwarze Leggings. Sie hatte zudem eine Handtasche der Marke Louis Vuitton bei sich. 

An dem Tag, als sie verschwand, hatte sie ohne Nennung eines Ziels, sich für das Abendessen abgemeldet. Zu Fuß soll sie das Hotelgebäude verlassen haben, ihren Hund und ihre persönlichen Sachen ließ sie im Hotel zurück. Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten. Hinweise können bei jeder Polizeistelle abgegeben werden. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!